Standesamtliche Trauungen im April 2008

Mit Rückenwind aus Südost in den Hafen der Ehe


Getraut am 30. April 2008 | Kategorie(n): Trauungen 2008

Die Trauung der Eheleute Ariette Wojciechowski-Gärtner aus Bremen und Berthold Gärtner aus Beverstedt fand am 30. April 2008, um 12:00 Uhr, im Wremer Leuchtturm „Kleiner Preuße“ statt. Petrus schickte sonniges End-Aprilwetter mit lustigen Wolken an den Nordseestrand. Und von einer leichten Brise, aus Richtung Südost kommend, konnten Ariette und Berthold ihre Freudentränen trocken lassen. Aufmerksamer Beobachter des festlichen Aktes war der Border Collie der Braut. Er wurde damit zum Trauzeugen der Zeremonie, die der Standesbeamte Hans Hey in schöner Atmosphäre, locker und entspannt aber sehr professionell inszenierte. Für das Brautpaar wird ihre Trauung auf dem Turm ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Eigentlich war ein Essen auf der Turmempore geplant, doch man traute dem April-Wetter nicht so recht und verlegte das festliche Essen in das Restaurant „Zur Börse“, um dort an Bord des Gartenschiffs „Inke“ vergnüglich zu speisen. Das Team vom Turm gratuliert herzlich und beglückwünscht die Braut zu diesem „Bild von Mann“ und den Gatten zu seiner bildhübschen Ehefrau!

Eine „Medienhochzeit“


Getraut am 29. April 2008 | Kategorie(n): Trauungen 2008

Auf Empfehlung der Kurverwaltung Land Wursten haben die in Bonn tätige Betriebswirtin Monika Abeling und Jürgen Kiefer aus Beverstedt sich den „Kleinen Preußen“ als unvergesslichen und ganz besonderen Ort für ihre Trauung auserkoren. Am 29. April 2008 um 11:00 Uhr war es windstill, bedeckt, 13 Grad warm, tiefste Ebbe und nur das strömende Wasser des Mahlbusens unterbrach die Stille und plätscherte romantisch für sich hin. Eine geradezu beschauliche Szene im Gegensatz zum sonstigen Alltag des in der benachbarten Seestadt tätigen Medienunternehmers, der (nicht nur) für zahllose famose Internetauftritte in unserer Region verantwortlich zeichnet.

Kiefer_080429-01

Die Kinder der Braut waren als Trauzeugen angereist und der Standesbeamte Hans Hey vollzog die Trauung ganz oben unterm Dach neben dem Leuchtfeuer. Die Gäste standen auf der Empore an der Reling und konnten der Zeremonie hautnah, ganz aus der Nähe beiwohnen. Nachdem das Ja-Wort gegeben und die Trauung durch die Unterschriften amtlich besiegelt war, grüßte auch der Himmel das jung vermählte Brautpaar. Er weinte vor Freude und ließ seine Tränen als kleine Regentropfen auf den Kleinen Preußen und die Hochzeitsgesellschaft hernieder.