Standesamtliche Trauungen im Mai 2009

Traumhochzeit in weiß mit strahlend blauem Himmel, roten Ballons und schwarzen Rappen


Getraut am 16. Mai 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Der „Kleine Preuße“ war feierlich mit Buchsbaumsträußen und Girlanden geschmückt, als am Nachmittag des 16. Mai 2009 die Eheleute Koser/Hürtgenwald mit einer großen Hochzeitsgesellschaft den Wremer Kutterhafen erreichten. Fast alle hatten Entfernungen von 350 bis 500 Kilometer zurück gelegt und waren aus dem Großraum Köln-Düren und Sachsen angereist, um die Hochzeit von Sandra und Stefan gebührend zu feiern. Kennen gelernt haben sich die beiden auf einer Karnevalssitzung in Köln. Die große Liebe begann dann bei einem Urlaub im Nordseebad Wremen. Der Wurster Küste ist das Brautpaar eng verbunden. Sie haben die Errichtung des „Kleinen Preußen“ und den Aufbau des Hotels „Deichgraf“ leibhaftig miterlebt. Wremen ist so zu ihrem zweiten Zuhause geworden, hier finden Sie Ruhe und Erholung vom stressigen Alltag.

Petrus schickte zu dem besonderen Ereignis der Hochzeit bestes Maiwetter mit viel Sonne und Schönwetterwolken zum Wremer Campingplatz, so dass die Zeremonie eine reine Freude war, als die roten Ballons in den blauen Himmel stiegen. Geheiratet hatte das junge Paar schon am Morgen auf dem Standesamt in Dorum beim Standesbeamten Hans Hey. Jetzt sollte, direkt an der Küste, der feierliche Festakt folgen. Eine Kutsche mit zwei Rappen im Gespann hatte das glückliche Paar schon von Dorum nach Wremen gebracht, dort erwartete sie am Meeressaum schon der Bräutigamvater mit dem Wremer Shanty Chor und intonierte mit eigens angepasstem Text die Hymne aller Nordseefreunde „An der Nordseeküste…“ Wunderbar! Die anschließenden Feierlichkeiten in der Fischerstube und dem Festzelt nebenan sollen dann auch bis in die frühen Morgenstunden angedauert haben. Ganz Wremen wünscht eine glückliche Ehe und freut sich schon ganz tüchtig auf Klaus & Klaus.

An der Nordseeküste …mit Sandra und Stefan

Damals vor unendlich langer Zeit,
Da machten die beiden in Wremen sich breit.
Zwei Jahre vergingen in Saus und in Braus,
jetzt planen sie schon für `nen Klaus und `nen Klaus.
An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand,
Sind die zwei jetzt zusammen und gehn Hand in Hand.

Die zwei ja die wanderten hin und mal her,
Von Sachsen nach Hagen jedenfalls ungefähr.
Nach Flut kommt die Ebbe nach Ebbe die Flut
Heut auf dem Leuchtturm, ja da wird alles gut.
An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand
Sind die zwei jetzt zusammen und gehn Hand in Hand.

Die Seehunde singen ein fröhliches Lied
weil die zwei jetzt ein Paar sind, und das ist kein Schiet.
Die Schafe die blöcken wie blöd auf dem Deich
und Sandra und Stefan die tun`s ihnen gleich.
An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand
Sind die zwei jetzt zusammen und geh`n Hand in Hand.

Bremer heiraten in Wremen an der Wesermündung


Getraut am 16. Mai 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Es war eine besonders nette und lustige Hochzeitsgesellschaft, die da am 16. Mai 2009 um 10:30 Uhr am Wremer Leuchtturm erschien. Aus der Hansestadt Bremen hatten sich Carola Kerstinger und Benn Kaufmann auf den Weg ins kleine Nordseebad an der Wesermündung gemacht, um hier standesamtlich zu heiraten. Das Wetter gab sich alle Mühe. Die Sonne lachte vom Himmel, es wehte eine leichte Brise und es war Ebbe. Gemeinsam mit den Gästen waren circa 30 Personen dort, die schon fröhlich und mit großem „Hallo“ beim „Kleinen Preußen“ ankamen.

Kaufmann_090516-01

Dieser Funke sprang dann auch auf den Standesbeamten Hans Hey über, der die Trauung locker und mit vielen kleinen Anekdoten versehen, vollzog. Er verabschiedete sich mit den Worten „Wenn Ihnen die Zeremonie gefallen hat, empfehlen sie uns bitte weiter, wenn nicht dann behalten Sie es am besten für sich!“ Alle Gäste waren aber überzeugt, dass es eine Menge guter Empfehlungen geben wird. Nach der vollzogenen Trauung wurde das Brautpaar mit vielen Glück bringenden Spielen vor dem Leuchtturm in Empfang genommen. Nicht nur die Gäste auch der Wremer Heimatkreis wünschte für das gemeinsame Leben viel Glück und alles Gute!

„Stürmische Liebe“ am Wremer Kutterhafen


Getraut am 15. Mai 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Es war ungewöhnlich stürmisch für einen 15. Mai. Der Wind blies heftig aus östlicher Richtung. Er konnte den beiden Liebenden des Jahrganges 1976 auf dem Wremer Leuchtturm aber nichts anhaben. Die Trauung fand natürlich wie geplant statt. Verschoben werden konnte sie auch nicht mehr, denn wie aus der Hochzeitsgesellschaft berichtet wurde, ist bereits der Nachwuchs auf den Weg gebracht und wird sich wohl im Juni oder Juli als neuer Erdenbürger melden.

Der Ehemann Frank Schmidt aus Minden und seine Braut Sabine Nefe aus Bremerhaven haben sich vor drei Jahren über das Internet kennen gelernt. Sie leben gemeinsam in der wunderschönen Seestadt Bremerhaven. Dort ist Frank im Bereich der Logistik tätig und sorgt mit seinen Vancarriern für einen reibungslosen Betrieb auf dem Container Terminal. Sabine ist gelernte Einzelhandelskauffrau. Richtig „gefunkt“ hat es zwischen den beiden trotz Internet und E-Mail aber wohl erst beim Zusammentreffen im richtigen Leben. Wie soll es mit der großen Liebe auch anders gehen?

Mit „an Bord“ waren Oma, Eltern, Schwester, Schwager, der Standesbeamte Hans Hey und Leuchturmwärter Hartmut. Sie wünschten dem jung vermählten Paar viel Glück und alles Gute!