Standesamtliche Trauungen im April 2010

Im Hafen der Ehe angekommen


Getraut am 17. April 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

„Nach langer Reise angekommen“, das hat die Braut ins Hochzeits-Gästebuch geschrieben, als sich am 17. April 2010 um 10:30 Uhr Susanne Ullrich und Stefan Griemsmann aus Cuxhaven-Sahlenburg das Ja-Wort gaben. Bei herrlichem Sonnenschein vollzog Standesbeamtin Bianca Majenhoff , im frisch gestrichenen Leuchtturm „Kleiner Preuße“, die Trauung. Der Familienname lautet jetzt Ullrich und der Bräutigam führt den Doppelnamen Ullrich-Griemsmann.

Eine muntere Hochzeitsgesellschaft gab dem Brautpaar den Spruch „Der Weg ist das Ziel.“ mit auf den gemeinsamen Weg. Der Bräutigam kommt aus Cuxhaven-Sahlenburg, dies soll auch das Zuhause des Brautpaares werden. Die Braut ist hier dann nach langer Reise angekommen. Sie stammt gebürtig aus Wichmar in Thüringen, war beruflich in Bremen und in den letzten drei Jahren in München tätig. Ursprünglich sollte die Trauung in Wichmar stattfinden, aber das Brautpaar hat sich dazu entschlossen, im Leuchtturm in Wremen zu heiraten. Der Wremer Heimatkreis und das Team vom Turm wünschen dem jungen Brautpaar für die Zukunft viel Glück und alles Gute!

Kein Aprilscherz


Getraut am 1. April 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Nein, ganz bestimmt nicht, das ist kein Aprilscherz! Am 1. April 2010 haben Marina Herz und Andreas Weiß aus dem schönen Darmstadt an der Bergstraße im Leuchturm „Kleiner Preuße“ den Bund fürs Leben geschlossen. Die neue Familie trägt den Namen Weiß. Am Tag vor der Trauung haben das Brautpaar, die Trauzeugen und Hund Buddy den Leuchtturm in Augenschein genommen, um sicher zu sein, dass am Hochzeitstag alles perfekt verläuft.
Und natürlich klappte alles wunderbar – bis auf das Wetter. Nach ein paar schönen Tagen zeigte sich der April von seiner rauen Seite. Der Wind pfiff mit viel Kraft über das Watt und machte jede Frisur zunichte.

Das Brautpaar hatte im vergangenen Jahr Urlaub an der Wurster Küste gemacht, sich den Leuchtturm Oberfeuer Eversand angesehen und erfahren, dass man in den Leuchttürmen in Dorum und Wremen heiraten kann. Sie entschieden sich für den „Kleinen Preußen“. Das Brautpaar und die Familie werden die Ostertage in Land Wursten verbringen. Hoffen wir, dass sich das Wetter von einer freundlicheren Seite zeigt.
Der Heimatkreis und das Leuchtturmteam wünscht den frisch Getrauten für den gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute.