Standesamtliche Trauungen im Juli 2010

Hochzeit nach 30 Jahren


Getraut am 30. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Auf den Tag genau vor 30 Jahren haben sich Ute Drewek und Detlef Irle aus Recklinghausen kennengelernt und sind seit dem ein Paar. Sie machen gerne Urlaub an der Nordsee und sind im letzten Jahr Zeuge einer Trauung im „Kleinen Preußen“ geworden. Sie konnten sich vorstellen, ihre 30-jährige Freundschaft mit so einer Hochzeit in überschaubarem Rahmen zu krönen und so reifte der Entschluss, am 30. Juli 2010 im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ zu heiraten.

Heute war es nun soweit. Das Ja-Wort wurde gesprochen und die Ringe getauscht. Der Familienname wird in Zukunft Irle sein. Das frischgebackene Ehepaar wird noch ein paar Tage im schönen Wremen verbringen und die frische Nordseeluft – per Fahrrad -genießen. Der Heimatkreis und das Turmteam wünschen Herrn und Frau Irle noch einen schönen Aufenthalt an der Nordsee und alles Gute für die Zukunft.

Sommer, Sonne, Leuchtturm und Hochzeit


Getraut am 20. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Als Christine Schmitt und Wolfgang Denk am 20.Juli 2010, auf dem Wremer Campingplatz, morgens aus ihrem Wohnmobil schauten hatte der Leuchtturmwärter schon die Hochzeitsfahne aufgezogen. Dies war ihr Tag! Um 11:00 Uhr gaben die beiden sich dort das Ja-Wort und kamen als Herr und Frau Denk aus dem Leuchtturm „Kleiner Preuße“ wieder heraus. Die Trauung vollzog die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff. Verwandte und Freunde vermuteten das Brautpaar an der Ostsee zum Urlaub machen.

Aber eine Freundin hatte -trotz strikter Weigerung des „Kleinen Preußen“, auch nur einen Pieps preiszugeben- herausbekommen, dass das befreundete Paar heiraten wollte und sie hatte auch -kein Mensch weiß wie- erfahren, dass dies an der Nordseeküste im kleinen Leuchtturm von Wremen stattfinden sollte. Sie machte sich am Tag vorher über mehr als 500 Kilometer auf den Weg, um dabei zu sein. Das Brautpaar war sehr überrrascht als die Freundin vor ihnen stand und auch noch schöne Hochzeitsfotos machte.
Es gab natürlich herzliche Glückwünsche vom Leuchtturmteam und ein Bild des Hochzeitsturmes zur Erinnerung.

Ein 19. musste es sein!


Getraut am 19. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Von Kraichtal an die Küste hatte es Doris Rennig und Norbert Reupricht verschlagen. Bei herrlichem Sommerwetter heirateten sie am 19. Juli 2010 in einem kleinen historischen Bauwerk an der Nordseeküste, dem Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen. Die Hochzeit sollte am 19. eines Monats sein, dieser Termin ist für beide mit einer Erinnerung verbunden. Und so wurde während eines Urlaubs im Nordseebad Wremen, Montag der 19. Juli 2010, als Termin ausgesucht.

Auf dem Weg zur Trauung blieb die Braut mit ihrem Absatz zwischen den Steinen hängen, der Bräutigam nahm sie kurzerhand auf den Arm und trug sie die Stufen zum Leuchtturm hoch. Nach der Trauung, die der Standesbeamte Hans Hey vollzog, genoß das Paar ganz für sich mit einem Glas Sekt auf der Galerie des Leuchtturms die wunderschöne Aussicht auf die Weser. Einen Tag später ging es wieder in Richtung Heimat, wo am Wochenende die Hochzeit der Tochter bevorsteht. Vom Wremer Heimatkreis und dem Leuchtturmwärter bekam das Paar alle guten Wünsche mit auf den Weg.

Hochzeit an der „Costa Granada“


Getraut am 17. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Am Sonnabend, 17. Juli 2010, um 11:00 Uhr, „trauten“ sich vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff Christine Schindler und Thomas Ahl im „Kleinen Preußen“ ihr zukünftiges Leben an. Sie gaben sich unter den Augen ihrer Trauzeugen Vivien Thies aus Hannover und Andreas Wülbern aus Bad Bederkesa das Ja-Wort. Von nun an steht auf der gemeinsamen Post als Empfänger „Eheleute Ahl“. Das Brautpaar ist in Hannover wohnhaft. Beide sind aber gebürtige Cuxländer. Christine aus Neuenwalde und Thomas aus Langen, also beide aus der jetzigen Stadt Langen. Ihr beruflicher Werdegang hatte sie in die Landeshauptstadt verschlagen. Als der Entschluss zur Heirat feststand, war man sich schnell darüber einig, an der Nordseeküste auf einem Leuchtturm zu heiraten. Und so wurde kurzerhand „gegoogelt“ und man fand sofort den „Kleinen Preußen“.

Nach dem Trauakt kam dem jungen Ehepaar eine herzliche Gratulationsschar entgegen. Das berühmte Herz für Verliebte musste aus einem Laken geschnitten werden und das junge Ehepaar wurde auf die Probe gestellt, ob man sich auch von selbst gepulten Krabben ernähren kann. Für die junge Ehefrau eine verdammt knifflige Sache, zumal sie noch nicht mal die leckeren Granat essen mag. Aber „geteiltes Leid ist von nun an halbes Leid“ und so wurde diese Hürde schnell genommen und mit einem kleinen Umtrunk unterhalb des Turmes stieß man auf das Eheglück an. Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall überreichte mit herzlichen Gratulationswünschen vom Wremer Heimatkreis ein Erinnerungsfoto.

Und danach geht’s nach Helgoland


Getraut am 16. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Die Trauung , am 16. Juli 2010, von Inge Reinsch und Klaus-Dieter Franke aus Minden fand im zweiten Stock des Leuchturms „Kleiner Preuße“ statt. Mit direktem Blick aus das Wurster Watt. Das Brautpaar hat im Internet nach einem besonderen Ort zum Heiraten gesucht, sie wollten beim Ja-Wort nur zu zweit sein und haben sich für den kleinen Leuchtturm in Wremen als Trauort entschieden.

Inge Reinsch und Klaus-Dieter Franke kennen sich schon viele Jahre und tragen ab jetzt den gemeinsamen Namen Franke. Die Trauung vollzog der Standesbeamte Hans Hey bei herrlichem Sommerwetter und einer leicht stürmischen Brise.
Am Tag nach der Hochzeit sollte es noch auf eine kleine Hochzeitsreise nach Helgoland gehen. Das Leuchturmteam wünscht dem Paar für die gemeinsame Zukunft alles Gute.

Seite 1 von 212