Standesamtliche Trauungen im August 2010

Leuchtturmhochzeit nach 16 Jahren


Getraut am 27. August 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Am 27. August, um 11:30 Uhr, regnete es und der Wind pfiff um den Leuchtturm „Kleiner Preuße“, als Gabriele Theile und Robert Feger aus Friedland den Bund für’s Leben schlossen. Auf den Tag genau vor 16 Jahren hatten sich die beiden kennen gelernt. Nach dieser langen Zeit waren sie nun der Meinung, dass sie den Schritt in eine gemeinsame Zukunft wagen könnten. Für die daheim gebliebenen Verwandten und Freunde war es eine Überraschung, denn bis zur Trauung wußte nur das Hochzeitspaar vom standesamtlich besiegelten Glück.

Eine Fernsehsendung vom NDR Niedersachsen über Land Wursten und speziell über Wremen und den „Kleinen Preußen“ brachten das Brautpaar auf die Idee, diesen Ort für ihre Vermählung zu wählen. Da es genau der Termin, 27. August, sein sollte und gleichzeitig in Bremerhaven die „SAIL 2010“ stattfand, war es schwierig für das angepeilte Datum eine Unterkunft zu finden. Nach langem Suchen hat es dann schließlich doch geklappt und dem Ja-Wort stand nichts mehr im Wege.
Der Heimatkreis und das Team vom Leuchtturm wünschen Gabriele Theile und Robert Feger für den gemeinsamen Lebensweg viel Glück und Freude und auch sonst alles Gute.

Von Turm zu Turm, von Thalin nach Wremen


Getraut am 27. August 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Wir hätten uns für die Sail in Bremerhaven und ganz besonders für die Hochzeit von Kerstin Ringleff und Ulf Thaler aus Nürnberg, am 27. August 2010 um 10:15 Uhr, im „Kleinen Preußen“ besseres, vor allem trockeneres Wetter gewünscht. Dicht gedrängt standen die zahlreichen Hochzeitsgäste im Turm, als sich das Brautpaar das Ja-Wort gab. Wer nicht mehr hineinpasste musste mit dem Schirm vor der Tür mit Regen und Wind kämpfen.SIE ist in unserem Nachbarort LANGEN aufgewachsen, ER verbrachte seine Kindheit und Jugend in ERLANGEN. SIE verließ den Norden, um in dieser schönen Stadt zu studieren.

Kennen gelernt haben sich die beiden dann auf der „Erlanger Bergkirchweih“. Die Verlobung fand in Tallin in Estland auf einem Turm (Kiek in de Koek) statt und wie konnte es daher anders sein, als dass der Leuchtturm „Kleiner Preuße“ für den Beginn des gemeinsamen Lebens gewählt wurde. Das Wetter ließ am Hochzeitstag zu wünschen übrig. Aber wir alle wissen doch: Auf Regen folgt Sonnenschein!!! Und so war es dann auch am 27. August 2010. Das Wetter beruhigte sich und erlaubte auch noch ein paar wunderschöne Hochzeitsbilder. Der Heimatkreis und das Leuchtturm-Team wünschen dem frisch vermählten Paar, das jetzt den Familiennamen Thaler trägt, für den gemeinsamen Lebensweg ganz viel Sonnenschein, eine schöne und erlebnisreiche Hochzeitsreise nach Neuseeland und eine glückliche Heimkehr.

Urlaub, Hochzeit, Sail 2010


Getraut am 24. August 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Am 24. August 2010 um 11:00 Uhr wurden Annemarie Schneider und Klaus-Dieter Wahl aus Nauheim im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen getraut. Sie kennen sich schon seit zwanzig Jahren und meinten, es wäre jetzt an der Zeit zu heiraten. Das Paar hatte schon vor einem Jahr in „Bennos Scheune“ eine Ferienwohnung gebucht, um an der Küste Urlaub zu machen und die Sail 2010 in Bremerhaven zu besuchen. Erst vor vier Wochen wurde die Entscheidung getroffen, während des Urlaubs im Leuchtturm zu heiraten. Da der Bräutigam aus dieser Gegend stammt war der „Kleine Preuße“ als Trauort bekannt. Vor der Trauung wurde der Boden mit Rosenblättern bestreut.

Einige Freunde waren zur Überraschung des Brautpaares zum Gratulieren am Leuchtturm erschienen. Auch ein Paar mit seinen Drillingen Jette, Theo und Hanna war aus Nordenham über die Weser gekommen, um dabei zu sein. Und die Arbeitskollegen von Hewlett Packard aus Nauheim haben sogar den himmlischen Hochzeitsboten überzeugen können, einen großen Strauß von Glückwünschen und Grüßen direkt in den Leuchtturm zu torpedieren. Sie sollen dort sehr gut angekommen sein. Leider konnte bei Windstärke 8 die Hochzeitsfahne nicht aufgezogen werden, aber dafür strahlte während der Hochzeit die Sonne vom Himmel. Nach der Trauung ging es zu Fuß über den Sommerdeich zu einem kleinen Umtrunk ins „Siebhaus“ am Kutterhafen. Das Leuchtturm-Team übergab zur Erinnerung an diesen unvergesslich schönen Tag ein Foto des Leuchtturms und gratulierte ganz herzlich.

Die Nordsee hat es ihnen angetan


Getraut am 21. August 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Es geschah am 21. August 2010 um 11:30 Uhr. Während ihres zweiwöchigen Urlaubs in Dorum heirateten Christine Kruse-Schossau und Andreas Schossau aus Hille im nördlichen Westfalen unter der besonderen Beobachtung der eigens angereisten Kinder. Alle trugen das Motto des Tages JA! als Button. Die Freude verbreitete sich auf allen Seiten nachdem die Trauung erfolgreich beendet worden war.

Klein Levin erheiterte alle durch sein freundliches Gesicht. Eine Familienanzeige im Mindener Tagesblatt verbreitete die neue Nachricht noch am gleichen Tage. Ins Hochzeitsbuch schrieb der frisch getraute Ehemann: „Danke, dass wir im schönsten Leuchtturm, den wir kennen in den Hafen der Ehe einlaufen durften“! Der Wremer Heimatkreis gratuliert dem glücklichen Paar und wünscht gutes Gelingen.

„Verguckt“ in die Nordsee, den Wind und den „Kleinen Preußen“


Getraut am 21. August 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Vor einigen Wochen kamen Thomas Rose und Viola Esselborn aus der Gemeinde Alpen, gelegen in Nordrhein-Westfalen, Nahe der holländischen Grenze am Niederrhein, zum ersten Mal in das Nordseebad Wremen. Sie verguckten sich gleich in den „Kleinen Preußen“, die Nordsee, dass Watt und die unendliche Weite. Dabei erfuhren sie, dass man sich auch in dem kleinen Leuchtturm trauen lassen kann. Und nun am 21. August 2010 war es um 10.15 Uhr soweit. Aus dem schnell gewachsenen Wunsch wurde Wirklichkeit. In dem kleinen, gemütlichen „Trauzimmer“ des Leuchtturms gab sich das Brautpaar vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff das amtliche Eheversprechen – und von nun an werden es die Arbeitskolleginnen und -kollegen mit der Frau Viola Rose zu tun haben.

Mit dabei waren die guten Freunde Sascha Bevc und Sandra Kluge mit ihrem kleinen Sohn Tom. Und natürlich waren auch die vierbeinigen Lieblinge der beiden Paare dabei. Die Hunde mußten allerdings vor der Turmtür warten. Ihren Unmut darüber machte die „Jack Russell-Bande“ Motte, Mücke, Harry sowie Lilly und Nurry, dann auch durch lautes Gebell deutlich. Aber was wäre ein echter Leuchtturmwärter, wenn er nicht auch ein gutes Gespür für die Gefühlswelt von Haustieren hätte. Hartmut verstand es sehr schnell durch schlichtende Worte die nötige Trauruhe wieder herzustellen. Mit einem kleinen Umtrunk wurde die Ehe besiegelt und die kleine Hochzeitsgesellschaft ließ es sich nicht nehmen, noch in aller Ruhe die frische Nordseeluft zu genießen. Vom Wremer Heimatkreis wurde ein Erinnerungsfoto vom „Kleinen Preußen“, mit allen guten Wünschen für die gemeinsame Zukunft, überreicht.

Seite 1 von 212