Standesamtliche Trauungen im Mai 2011

Hochzeit bei Hochwasser und sehr steifer Brise


Getraut am 27. Mai 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Das Brautpaar Andrea Kuhn und Thomas Pauly mit Sohn Jan Niklas sind am 27. Mai 2011 aus Hoexter nach Wremen angereist, um hier auf dem Leuchtturm „Kleiner Preuße“ morgens früh um 9:00 Uhr zu heiraten.

Thomas der Bauleiter im Bahnbau und die Bankangestellte Andrea kennen sich bereits 18 Jahre und haben sich nun entschlossen, ihr zu heiraten. Beide lieben sie die Nordseeküste und fühlen sich in Wremen „sauwohl“. Es wird gewiss nicht ihr letzter Besuch hier sein. Das Team vom Turm und der Wremer Heimatkreis wünschen der lieben Familie alles Gute und eine wunderschöne gemeinsame Zukunft!

Viel Glück und viel Segen…


Getraut am 21. Mai 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Bei strahlendem Maiwetter morgens um 11:30 Uhr trauten sich am 21. Mai 2011 Yvonne und Hinnerk Klasen aus Hundsmühlen/Oldenburg. Die Hochzeitsgesellschaft brachte vielerlei zum guten Gelingen der festlichen Stunde mit. Zwei mächtige Angelrouten mit bunten Fischen zwirbelten im leichten Frühlingswind. Die beiden Fans der Nordsee hatten sich den knuffigen Wremer Leuchtturm ausgesucht, weil er auch von der Galerie aus kein Schwindelgefühl aufkommen lässt, ausgenommen sind natürlich die möglichen Auswirkungen der Zeremonie mit der Standesbeamtin. Hier war das aber nicht der Fall.

Die Familienmitglieder bereiteten dem Paar ein feierliches Ambiente. Sie sangen im Chor:

Viel Glück und viel Segen
Auf all deinen Wegen
Gesundheit und Frohsinn
Sei auch mit dabei

Werner Gneist

Es passte toll zu dieser sommerlichen Hochzeitsrunde. Der Wremer Heimatkreis wünscht dem lieben Brautpaar Klasen mächtig viel Glück.

„Für mich soll’s rote Rosen regnen“


Getraut am 21. Mai 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Dieser Evergreen von Hildegard Knef schmolz aus der Lautsprecherbox vor dem „Kleinen Preußen“ am Sonnabend, 21. Mai 2011 um 10:35 Uhr, als die jungvermählten Eheleute Iris und Rainer mit dem gemeinsamen und amtlichen Namen Lüttringhaus aus dem „Kleinen Preußen“ in ihr neues Leben traten. Und so geschah es dann auch, die angereisten Verwandten und Freunde aus Herne, Bochum und Essen ließen es rote und gelbe Rosenblätter regnen. Kurz zuvor hatte das Brautpaar vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff unter dem Applaus der Hochzeitsgesellschaft ihr unmissverständliches „JA!“ erklärt und schriftlich bestätigt. Dazu gekommen war es, weil am letzten Weihnachten die Braut (endlich) Ihren Heiratsantrag erhielt, man sich an den Urlaub vor zwei Jahren in Wremen und den kleinen Leuchtturm zum Heiraten erinnerte, schnell die Homepage fand und somit das Glück seinen Lauf nahm.

Das erste Hindernis in der jungen Ehe, ein Herz mit stumpfen Nagelscheren aus einem Bettlaken zu schneiden, wurde gemeinsam mit Bravour erledigt. Dann endlich konnten die Brautmutter Brunhild Golombeck, die Töchter Katharina und Kristina des Ehemannes mit ihren Freunden sowie die vielen mit- und angereisten Freunde gratulieren. Es gab dazu leckeren, selbstgebackenen Kuchen und prickelnden Sekt. Aber nicht nur das strahlende Sonnenwetter und die maritime Urlaubskulisse standen der kleinen Hochzeitsgesellschaft Pate, sondern auch das größte Segelschulschiff der Welt, die russische Viermast-Bark „Sedov“, begleitete im Hintergrund auf der Weser (Foto!) das neue Glück. Ein wahrhaft seltenes Ereignis.
Der Wremer Heimatkreis überreichte ein Erinnerungsfoto mit Optionsgutschein zum Essen im „Kleinen Preußen“ und wünschte den Beiden alles erdenklich Gute für die gemeinsame Reise durchs Leben.

Traumwetter – Traumkulisse – Traumhochzeit


Getraut am 20. Mai 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Vor der Traumkulisse des Leuchtturms „Kleiner Preuße“ an der Küste Wremens heirateten Christina Heineck und Christoph Buck aus Berne am 20. Mai 2011 um 13:00 Uhr. Es war Traumwetter für IHRE Traumhochzeit. Schon einige Zeit vor der Trauung waren die vielen Hochzeitsgäste am Leuchtturm erschienen, um Überraschungen für das Brautpaar vorzubereiten. Es wurden alle Bänke mit Luftballons verschönert, der Eingang zum Turm mit Margeritenbäumchen geschmückt und Rosenblätter auf den Weg gestreut. Als das Brautpaar eintraf und von der Standesbeamtin begrüßt wurde, äußerten sie den Wunsch im oberen Stockwerk, auf der Galerie, getraut zu werden. Dort vollzog dann die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff die Trauung.

Jeder der vielen Hochzeitsgäste und auch „Zaungäste“ konnten so das Ja-Wort hören. Unter viel Beifall verließ das frischgetraute Ehepaar Buck durch ein Rosenspalier der Gäste den Hochzeitsturm. Danach wurde gratuliert, Geschenke überrreicht, Luftballons stiegen in den Himmel und es wurde tüchtig fotografiert. Und der Platz um den Leuchtturm verwandelte sich in eine kleine Festwiese. Im Anschluß an diese Feierlichkeiten sollte es mit allen Gästen ein Hochzeitsessen im „Deichgrafen“ geben.
Der Wremer Heimatkreis und das Leuchtturmteam gratulieren ganz herzlich und wünschen dem jungen hoffnungsvollen Paar alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.

Und nach der Trauung geht’s ins Heuhotel


Getraut am 18. Mai 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Wegen ihrer Liebe zum Wasser waren Petra Reisbeck und Jens-Uwe August 2009 mit Auto und Zelt an die Nordsee gereist und in Wremen auf dem Campingplatz gelandet. Hier haben sie den „Kleinen Preußen“ kennen gelernt und von der Möglichkeit, ihn als Hochzeitsort zu nutzen, erfahren. Am 18. Mai 2011 war es dann so weit. Vor vielen Gästen als Zeugen sprach das Brautpaar das Ja-Wort und trägt nun künftig den Familiennamen August.

Nach dem Tausch der Ringe, dem Empfang des Familienstammbuches (mit Platz für Ahnenforschung) und den Glückwünschen der Familie wurde mit Sekt auf das Glück der Frischvermählten angestoßen. Pünktlich zum Hochzeitstag hatte der Regen aufgehört, so dass der anschließenden Treckerfahrt mit Planwagen ins Heuhotel nach Sievern nichts mehr im Wege stand. Zur Abrundung dieses wunderbaren Hochzeitstages wurde am Abend in der „Fischerstube“ das Hochzeitsessen eingenommen.

Seite 1 von 212