Standesamtliche Trauungen im November 2015

Stürmische Novemberhochzeit


Getraut am 13. November 2015 | Kategorie(n): Trauungen 2015

Auch wenn es Freitag, der 13. November war und der erste heftige Herbststurm an der Küste aufbrauste wird es für Nadine Krogmann und Sven de Buhr ein Glückstag bleiben. Dieser Tag wird in Zukunft ihr Hochzeitstag sein, denn sie gaben sich im Leuchtturm „Kleiner Preuße“, direkt an der Wurster Nordseeküste, das Ja-Wort. Dabei wurden sie von ihren Trauzeugen Maik und Yvonne und ihrer Familie begleitet. Der Leuchtturm war bei diesem ungemütlichen Wetter schon eingeheizt und so wurde die Trauung in einer gemütlichen und entspannten Atmosphäre von der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff vollzogen.

Das Brautpaar stammt aus der Nachbargemeinde Geestland OT Holßel und hatte sich für den „Kleinen Preußen“ am Wremer Kutterhafen als Standesamt entschieden, weil sie mit Wremen einiges verbindet. Sie lieben dort Spaziergänge auf dem Deich, auf der Südpier oder am Siebhaus zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen. Dabei hat man immer die Wesermündung und den Leuchtturm im Blick. Auch war ein kleiner Leuchtturm als Geschenk der Begleiter für die Braut Nadine, als sie einige Zeit in Itzehoe wohnte und arbeitete.

Nach der Trauung wurde das frisch getraute Ehepaar de Buhr vor dem Hochzeitsturm von vielen Gratulanten erwartet. In der Zwischenzeit war sogar die Sonne etwas hervor gekommen und es wurden Rosen überreicht, Reis geworfen und Seifenblasen in die Luft gepustet. All dies soll ja bekanntlich dem Brautpaar viel Glück bringen. Zum Abschluss wurde mit einem Glas Sekt vor dem Leuchtturm angestoßen und dann ging es nach Bremerhaven auf die „Seute Deern“ zum Hochzeitsessen. Abends wurden zuhause in Holßel rund sechzig Gäste zu einer zünftigen Hochzeitsparty erwartet.

Das Team des Leuchtturms und der Wremer Heimatkreis wünschen dem Ehepaar de Buhr alles erdenklich Gute für ihren gemeinsamen Weg.