Hochzeit nach Tidenkalender


Getraut am 6. September 2016 | Kategorie(n): Trauungen 2016

„Wir wollten Wasser haben!“ Aber das hat nicht geklappt. Es war Niedrigwasser, als Martina Werner und Frank Tietjen aus Loxstedt am 06. September 2016 die Ehe miteinander eingingen. Dafür erwartete die beiden das allerbeste Wetter in Wremen am großen Tag, als sie mit ihren Töchtern und Freunden am Kleinen Preußen erschienen.

Seit 5 ½ Jahren kennen sie sich, begegneten sich im Ort vorher oft auf der Straße und sprachen manchmal sogar miteinander. Irgendwann gingen die beiden immerhin schon mal zusammen Kaffee trinken. Etwas später dann bei der Altbierbowle im Alt-Bremerhaven kam dann erstmalig der Gedanke auf: „Das könnte was werden.“ Immerhin ging es bei Martina und Frank nicht nur um zwei Personen, die zusammenpassen mussten, sondern auch insgesamt vier Töchter sollten einigermaßen miteinander auskommen – ganz ohne Zickenalarm. Aber siehe da, auch das klappte, so dass die Patchworkfamilie schon mal eine gemeinsame Wohnstätte beziehen konnte. Bald kam auch noch der Hausgenosse Rocco dazu.

Erst am 10. August wurde bei einer „Einladung mit Überraschung“ mittels zweier Eulen, die in einer Schachtel versteckt waren, der Heiratsantrag gestellt. Hellblaue Eule fragt – rosa Eulin willigt ein.  Da das Wasser, das Watt und auch der Kutterhafen das Paar sowieso fasziniert, lag es nah, auch auf dem Kleinen Preußen nur vier Wochen später den Schritt in die Ehe zu machen. In Begleitung der Töchter, vieler Freunde und Kollegen war das Fest auch ohne Hochwasser gelungen.