Was lange währt, wird endlich gut


Getraut am 28. September 2016 | Kategorie(n): Trauungen 2016

Herbstliche Stimmung an der Wurster Nordseeküste. Sonnenschein mit stürmischem Wind, auflaufender Flut, Surfern die über die Wellen tanzten und ein toller Ausblick auf die Wesermündung. Vor dieser Bilderbuch-Kulisse heirateten am 28. September 2016 Simone Schloos und Odo Glindemann aus Braunschweig im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen.

Ihr Weg bis zur Hochzeit hat lange gedauert. Denn kennengelernt haben sie sich schon im Oktober 1981 und waren einige Jahre gute Freunde. Dann verloren sie sich für fast zwanzig Jahre aus den Augen, obwohl sie nur knapp 1 km entfernt voneinander wohnten.
Aber dann kam im Juni 2011 Facebook ins Spiel. „Komm mal auf einen Kaffee vorbei,“ schrieb Udo an Simone. Trotz der vielen Jahre war bei ihrem Treffen nichts Fremdes zwischen ihnen und der berühmte Funke sprang über.

Der gemeinsame Anfang war für sie nicht einfach, aber nichts konnte sie wieder auseinander bringen. Heute sagen beide: „Wir wissen jetzt, was uns die ganzen Jahre gefehlt hat. Aber nun sind wir komplett.“ Eine schöne Erklärung für ihre Liebe.
Ihren Urlaub im Nachbarort Spieka-Neufeld hatten sie schon früh gebucht. Und dann kam der spontane Entschluss an der Küste zu heiraten. Dafür passte der kleine Leuchtturm in Wremen, der als Trauzimmer dient, perfekt. Der Termin passte auch in die Urlaubszeit und so vollzog die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff dort ihre Trauung. Als Ehepaar Glindemann ging es zurück an ihren Urlaubsort um diesen besonderen Tag, zusammen mit ihren Trauzeugen, gemütlich ausklingen zu lassen.