Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall am 19.12.2016 verstorben


Getraut am 29. Dezember 2016 | Kategorie(n): Allgemein

Nachruf des Wremer Heimatkreises ’85 e.V.

Wir trauern um unseren Leuchtturmwärter vom Kleinen Preußen Hartmut Pinkall, der am 19. Dezember 2016 nach kurzer und schwerer Krankheit im 63. Lebensjahr verstorben ist.

Hartmut hat 2008 von seinem Vorgänger Uwe Frischkorn dieses Amt übernommen. Mit Hartmut war ein ehemaliger Krabbenfischer an

Bord des Leuchtturms gekommen.  Er konnte viel über das Wattenmeer mit seinen Krabbenkuttern, den Seehunden, den Gezeiten, über Sturmfluten und das Wetter erzählen.

Hartmut mochte es, wenn die Leute etwas von ihm wissen wollten. Auch die vielen Turmtrauungen in den vergangen Jahren waren für ihn immer etwas Besonderes und dafür kam er sehr oft früher „zum ehrenamtlichen Dienst“.
In den kalten Monaten beheizte er den Turm richtig wohlig warm, damit die Brautleute bei angenehmer Wärme ihr Ja-Wort geben konnten.

Über diesen guten Turmservice gibt es denn auch in den Gästebüchern unzählige und lobende Einträge, kleine Zeichnungen und Gedichte.

Nicht nur der Wremer Heimatkreis ’85 wird Hartmut sehr vermissen, sondern auch die vielen wiederkehrenden Turmbesucher und insbesondere die Brautpaare, die im Kleinen Preußen getraut wurden und gerne mal wieder den Turm mit seinem Leuchtturmwärter sehen möchten.

Wir werden Hartmut immer in guter Erinnerung behalten.

Wremer Heimatkreis ’85 e.V.
Der Vorstand