Tagesausflug zum Kaffeetrinken vom Emsland nach Wremen


Getraut am 17. Januar 2017 | Kategorie(n): Trauungen 2017

Ansgar und Alexandra erledigten ihre Vormittagsarbeiten zu Hause und fuhren dann unbemerkt von Familie, Freunden und Bekannten zum Heiraten nach Wremen in die Außenstelle des Standesamtes im Leuchtturm Kleiner Preuße. Der Termin war kurzfristig in Verbindung mit der zuständigen Standesbeamtin der Gemeinde Wurster Nordseeküste auf den 17.01.2017 um 14:15 Uhr festgelegt worden. Bei wunderschönem Winterwetter trafen die beiden gerade noch pünktlich am Kutterhafen ein. Den kleinen Turm bestiegen die beiden zum ersten Mal, Alexandra empfand die Höhe nicht als bedrohlich. Sonst hat sie Höhenangst zu überwinden.

Die Standesbeamtin erledigte die Formalitäten zügig und ging dann empfindsam auf das Brautpaar ein. Die gemeinsame Zukunft und das Miteinander gleichberechtigter Menschen klappt am besten, wenn Verständnis, Geborgenheit und Liebe füreinander aufrecht gehalten wird. Beide gaben sich das „Ja-Wort“, stecken sich gegenseitig die Eheringe auf und verließen den Kleinen Preußen als frisch getrautes Ehepaar. Nach einigen stimmungsvollen Fotos wollten sie gern im Hotel Deichgraf Kaffeetrinken gehen. Vom Wintergarten hat man einen herrlichen Blick auf die Wesermündung und den Schiffsverkehr nach Bremerhaven – und natürlich auf den „Liebesturm“ an der Kutterhafeneinfahrt.

Die Rückfahrt ins Emsland begannen die Eheleute bei einem traumhaften Sonnenuntergang. In wärmerer Jahreszeit wollen beide noch einmal den schönen Campingplatz an der Wasserkante besuchen und dabei natürlich im Leuchtturm vorbeischauen.

Das Team am Kleinen Preußen wünscht Ansgar und Alexandra viel Glück auf einem möglichst langen gemeinsamen Lebensweg.