Standesamtliche Trauungen im August 2007

Ein Leuchtturm musste es sein!


Getraut am 15. August 2007 | Kategorie(n): Trauungen 2007

Frau Luckas und Herr Eilers sind seit dem 15. August 2007 ein standesamtlich getrautes Paar. Dafür gesorgt hat das „Ja-Wort“ der beiden im Wremer Leuchtturm in Anwesenheit der Standesbeamtin. Beide sind wohnhaft in der Stadt Nieder-Olm bei Mainz im Bundesland Rheinland-Pfalz. Einziger Zeuge der Zeremonie der mitgebrachte Schäferhund. Die Wahl des Brautpaares fiel auf Wremen, weil die Samtgemeinde Land Wursten sich in der Terminwahl sehr entgegenkommend zeigte und auf dem Kleinen Preußen noch ein Termin frei war, denn ein Leuchtturm an der Küste sollte auf jeden Fall der Ort der Trauung sein. Herr Eilers stammt nämlich aus Ostfriesland. Das liegt ja auch am Wasser!

Eilers_070815-01

Rings um den Leuchtturm herrschte am 15.08. gerade Hochwasser – 3 bis 5 Dezimeter über Normal. Wind- und Kitesurfer nutzten die kräftigen Winde aus Südwest, um dem Brautpaar, bei Stärke 4 bis 5, ein nettes Ambiente zu bieten. Das die Wahl auf Wremen fiel, war eher zufällig. Der Internetauftritt war sehr einladend und der kleine Turm, so das junge Paar, sei urig und ein echtes Original. Der rechte Platz eben, um sich ganz romantisch ewige Liebe zu schwören.

Das Team vom Turm wünscht bei dem Projekt viel Glück und alles Gute!

Verbundenheit mit dem Wurster Land


Getraut am 8. August 2007 | Kategorie(n): Trauungen 2007

Am 08.08.2007 heiratete die Familie Schulze aus dem Hessenland standesamtlich im KP – der Himmel war zwar bedeckt, aber bei 20°C und trockenen Verhältnissen ein schöner Sommertag. Der Heimatort des Brautpaares ist Gernsheim am Rhein. Die Verbundenheit mit Wremen und dem Wurster Land kommt durch Urlaube und die Verheiratung von zwei Schwestern des Bräutigams in Nordholz zustande. Die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff gestaltete die amtliche Handlung wie gewohnt locker und souverän.

Schulze_070808-01

Weitere Pläne des Paares sind nicht bekannt, außer dass die Braut im Oktober ihr 3. Kind zur Welt bringen möchte. Danach soll die große Hochzeitsparty starten – oder ist das schon zu viel verraten?

Schulze_070808-02

Der „Kleine Preuße“ wünscht allen Beteiligten Glück, viel Spaß und alles Gute auf dem weiteren gemeinsamen Lebensweg!