Standesamtliche Trauungen im Februar 2018

Liebe auf Rezept


Getraut am 16. Februar 2018 | Kategorie(n): Trauungen 2018

Wir sind Dirk und Kerstin Trübger aus Gera in Thüringen. Wenn wir jemandem erzählen, dass wir heiraten werden, dann ernten wir meist ein erstauntes „echt jetzt, so schnell?“

Kennen gelernt haben wir uns nur, weil ich (Kerstin) wegen einer Operation ein Ergotherapie-Rezept erhalten habe und daraufhin in die Praxis gekommen bin, in der Dirk gearbeitet hat. Das war immer Sommer 2017. So haben wir uns über einige Wochen oft und ausdauernd in die Augen schauen können. Doch irgendwann war die Therapie beendet, nur die Gedanken aneinander haben uns nicht losgelassen.

So schrieb Dirk Kerstin zum Geburtstag eine sehr, sehr lange Handynachricht mit den besten Segenswünschen, in der Hoffnung, den Kontakt wieder herzustellen. Zum Glück gibt es die beste Freundin von Kerstin, die sie zum Antworten ermutigte. Vielen Dank nochmal dafür!

Unser erstes richtiges Date hatten wir dann in der Kirche zum Gottesdienst.
Bei uns ist halt alles etwas anders.

Seitdem haben wir uns intensiv kennen und lieben gelernt. Der Entschluss zu heiraten, also den Bund fürs Leben zu schließen, kam bei uns beiden recht schnell und wir sind uns sicher, dass es für immer sein soll.

Gott hat uns einander geschenkt und wir sind Ihm sehr dankbar.
Die Hochzeit auf dem kleinen Leuchtturm hat sich Kerstin gewünscht. Er ist ein Bild dafür, dass immer ein Licht im Leben leuchtet, gerade auch in schweren Zeiten.

Wir teilen beide die Begeisterung für das Maritime.

Diese standesamtliche Trauung findet aufgrund der Entfernung ohne Angehörige statt.
Im Sommer wird die kirchliche Trauung, dann mit allen Familienangehörigen und Freunden richtig gefeiert.

Text von Kerstin Trübger