Filmprojekt mit dem Kleinen Preußen: „Brennt noch“


Veröffentlicht/Getraut am 14. August 2018 | Kategorie(n): Allgemein

Film, Gernsehen und Rundfunk waren schon das ein oder andere Mal am Kleinen Preußen zu Gast. Nun wird der schwarz-weiß gestreifte Turm einer der Protagonisten in einem Kurzfilm-Projekt.

Fabian Nolte hat schon vor einiger Zeit angefragt, ob der Kleine Preuße als Drehort herhalten kann. Nun wird es ernst.

Vor kurzem wurde noch eine Crowdfunding-Kampagne bei Startnext gestartet, um das noch fehlende Budget zusammen zu bekommen. Das ist bereits erfolgreich und im September wird dann mit dem Dreh begonnen. Vielleicht sieht man die Filmcrew dann auch am Leuchtturm bei den Arbeiten für den Kurzfilm.

Der NDR zu Gast am Kleinen Preußen


Veröffentlicht/Getraut am 28. Juli 2018 | Kategorie(n): Allgemein

Hoher Besuch vom NDR-Rundfunk hatte sich angekündigt und wurde am 26.07.2018 am Leuchttürm begrüßt. Der Umstände waren ideal. Bestes sonniges Küstenwetter, eine standesamtliche Trauung und viele ehrenamtliche Mitglieder des Wremer Heimatkreises waren anwesend.

Die Journalistin Frau Alexa Hennings war ab 10:00 Uhr startklar und interviewte Willy, Knipersin Ute, die Standesbeamtin Bianca, Henning, Leuchtturmwärter und natürlich das Paar, das an diesem Tag getraut wurde. Natürlich spielte die Geschichte, der Wiederaufbau und die Arbeit des Heimatkreises in den Gesprächen eine wichtige Rolle.
Um ca. 13:15 Uhr Hochwasser, die Fischer kamen um die Mittagszeit vom Fang zurück. Auch dort haben wir für einen kleinen Beitrag Kontakte bei Olaf Schmidt geknüpft.

Aus dem Material soll nun eine Reportage von etwa 30 Minuten Länge erstellt werden. Der Sendetermin auf NDR Info wird am 14.10.2018 um 06:30 Uhr und 17:30 Uhr sein, kann aber danach auch über einen Podcast angehört werden.

Wir sind schon jetzt gespannt!

Starke Presse-Resonanz zur Leuchtturmwärter-Suche


Veröffentlicht/Getraut am 25. Februar 2017 | Kategorie(n): Allgemein

Das hätte von uns wirklich keiner denken können. Die Nachrichten, dass wir (wohlgemerkt) einen ehrenamtlichen Leuchtturnmwärter suchen, hat ein wahnsinniges Interesse ausgelöst. Viele Zuschriften und Anrufe gingen bei uns ein, die Interessierten hatten unterschiedliche Vorstellungen.

Auch Presse und Fernsehen haben über den Kleinen Preußen berichtet. Ein paar Links seien hier noch geteilt:

Wir bedanken uns für das Interesse…

Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall am 19.12.2016 verstorben


Veröffentlicht/Getraut am 29. Dezember 2016 | Kategorie(n): Allgemein

Nachruf des Wremer Heimatkreises ’85 e.V.

Wir trauern um unseren Leuchtturmwärter vom Kleinen Preußen Hartmut Pinkall, der am 19. Dezember 2016 nach kurzer und schwerer Krankheit im 63. Lebensjahr verstorben ist.

Hartmut hat 2008 von seinem Vorgänger Uwe Frischkorn dieses Amt übernommen. Mit Hartmut war ein ehemaliger Krabbenfischer an

Bord des Leuchtturms gekommen.  Er konnte viel über das Wattenmeer mit seinen Krabbenkuttern, den Seehunden, den Gezeiten, über Sturmfluten und das Wetter erzählen.

Hartmut mochte es, wenn die Leute etwas von ihm wissen wollten. Auch die vielen Turmtrauungen in den vergangen Jahren waren für ihn immer etwas Besonderes und dafür kam er sehr oft früher „zum ehrenamtlichen Dienst“.
In den kalten Monaten beheizte er den Turm richtig wohlig warm, damit die Brautleute bei angenehmer Wärme ihr Ja-Wort geben konnten.

Über diesen guten Turmservice gibt es denn auch in den Gästebüchern unzählige und lobende Einträge, kleine Zeichnungen und Gedichte.

Nicht nur der Wremer Heimatkreis ’85 wird Hartmut sehr vermissen, sondern auch die vielen wiederkehrenden Turmbesucher und insbesondere die Brautpaare, die im Kleinen Preußen getraut wurden und gerne mal wieder den Turm mit seinem Leuchtturmwärter sehen möchten.

Wir werden Hartmut immer in guter Erinnerung behalten.

Wremer Heimatkreis ’85 e.V.
Der Vorstand