Schalke-Fans im Wursterland


Getraut am 1. September 2007 | Kategorie(n): Trauungen 2007

Monika Linzert, geborene Kuhlhüser, und Dirk, geborener Linzert, sind eigens für die Trauung aus Lünen bei Dortmund am 1.09.2007 nach Wremen gereist. Für zwei Tage und alleine, also ohne Verwandte, Freunde, Gäste und sonstigem Beistand ging die Zeremonie über die Turmbühne. Das Paar logierte im Restaurant & Hotel „Treibsand“. Beide Eheleute sind leidenschaftliche Fans der Schalker Fußballrecken, was wiederum den Wirt der Unterkunft sehr gefreut haben dürfte, da auch in seinen Adern königsblaues Blut aus Gelsenkirchen wallt.

Linzert_070901-01

Monika und Dirk lieben zwar die Nord- und Ostsee und vor allen Dingen Leuchttürme, sie waren aber noch nie an der Wurster Küste. Die Hochzeit sollte aber unbedingt in einem Leuchtturm stattfinden. In einem „Heirats-Forum“ im Internet haben sie dann alle Türme abgeklappert, in denen man sich amtlich binden kann. Die Suche war erheblich eingeschränkt, da Dirk mit luftigen Höhen so seine Probleme hat. Also war der „Kleine Preuße“ genau der Richtige. Aber nicht nur wegen seiner Größe, sondern auch weil er sich so nett im Internet präsentiert. Da das „Trauzimmer“ im oberen Bereich des zehn Meter hohen Turms liegt, wurde vor der Trauung mal eben „zur Probe“ hochgegangen. Es hätte ja sein können, dass dem Bräutigam bei diesem Akt schwindelig wird. Die Standesbeamtin registrierte aber erleichtert: Die Höhe war okay, der Hochzeit stand nichts mehr im Wege.

Mit allen guten Glückwünschen für die gemeinsame Zukunft von der Standesbeamtin, Frau Bianca Marjenhoff, dem Leuchtturmwärter, Otto Frischkorn, und dem Abgesandten des Heimatkreises, Willy Jagielki, ging es dann mit frischen Rückenwind wieder zurück Richtung Dorfmitte.