Was lange währt wird endlich gut


Getraut am 5. November 2014 | Kategorie(n): Trauungen 2014

Endlich war es soweit. Ines Duhm und Theo Althaus haben im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen geheiratet. Nach achtzehn Jahren hat sich das Paar zu diesem neuen Abschnitt in ihrem Leben entschieden. Und so ist auch ein großer Wunsch ihrer Söhne in Erfüllung gegangen, denn sie waren der Meinung nach achtzehn Jahren wäre die Beziehung der Eltern jetzt volljährig und sie könnten den Schritt ins Eheleben wagen.

Dazu war das Brautpaar mit den beiden Söhnen und dem Vater der Braut aus Soltau in den Norden gekommen. Auch Hundedame Choco war mit von der Partie. Da die beiden Jungs noch zur Schule gehen, haben sie den Hochzeitstermin in die Herbstferien verlegt und mit einem Urlaub in Dorum-Neufeld verbunden. Die Trauung vollzog der Standesbeamte Hans Hey auf der Trauebene des kleinen Leuchtturms. Nach dem Ja-Wort und der Verlesung der Niederschrift lautet der gemeinsame Familienname von jetzt an Althaus.

Der Wremer Heimatkreis und das Leuchtturmteam gratulierte dem Paar ganz herzlich und wünschte ihnen noch ein paar schöne Urlaubstage an der Nordseeküste.