An Tagen wie diesen…


Getraut am 17. Mai 2017 | Kategorie(n): Trauungen 2017

Der 17. Mai 2017 war einer dieser schönen Tage für Melanie Löhnert und Jörg Johanns. Denn sie hatten sich den „Kleinen Preußen“ ausgesucht, um an diesem Tag zu heiraten. Vor fünf Jahren haben sie sich auf der Geburtstagsfeier einer gemeinsamen Freundin kennengelernt und es hat sofort zwischen ihnen gefunkt. Jörg stammt von der Wurster Nordseeküste und Melanie aus Steinheim, aber mittlerweile ist sie im Norden heimisch geworden. Der Hochzeitstermin stand an und der kleine Leuchtturm, der als Standesamt dient, hatte auch sie in seinen Bann gezogen. Und so wurde er für diesen besonderen Anlass von der Freundin mit Rosen und Luftballons geschmückt. Wie bestellt war an diesem Tag ein Traumwetter an der Küste und viele Gäste hatten sich am „Kleinen Preußen“ eingefunden, um die Hochzeit mitzuerleben. In einem bemerkenswert schicken Outfit zog das Brautpaar, wie sollte es auch anders sein, die Blicke auf sich.
Als aus dem Hochzeitsturm der Song „An Tagen wie dieser“ erklang, ging es die Treppe hinauf zur Trauebene. Es folgten der Sohn des Bräutigams, Familie und Freunde. Nach einer romantischen Traurede und einem kräftigen „Ja“ vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff wurde die Trauung vollzogen.

Mit einem großen Hallo und Beifall wurden sie danach vor dem Leuchtturm empfangen. Blumenmädchen Leila streute Rosenblätter vor ihre Füße und sah das Brautpaar dabei staunend an. Es gab viele Glückwünsche, ein Herz aus Lebkuchen wurde überreicht und noch eines musste mit einer stumpfen Schere gemeinsam ausgeschnitten werden. Zu guter Letzt hatte sich vor dem Hochzeitsauto die Taxifraktion versammelt und das Brautpaar musste einen Baumstamm zersägen. Somit war der Weg frei ins Eheleben. Dann fuhren sie mit einem rosafarbenen Oldtimer zurück in den Ort, um in der „Wremer Deel“ diesen besonderen Tag zusammen mit ihren Gästen zu feiern.

Der Wremer Heimatkreis und das Leuchtturmteam waren dabei und gratulierten ganz herzlich.