Als „Windsbraut“ auf dem Planwagen…


Getraut am 7. Juli 2007 | Kategorie(n): Trauungen 2007

…erreichte Jutta bei sehr unbehaglichem Wetter nur mit Müh und Not den „Kleinen Preußen“. Überglücklich und freudestrahlend zog sie mit ihrem „Gespann“ nach kurzem Aufenthalt wieder von dannen. Dazwischen lag das Werk von Hans Hey, Standesbeamter aus Dorum, der Jutta nicht nur zu einem neuen Nachnamen sondern darüber hinaus auch noch zu einem liebevollen Göttergatten verholfen hatte.

Neuhaeuser_070707-01

Es war Juttas größter Wunsch, als Frau Neuhäuser die Heimreise aus dem Nordsee-Urlaub in Dorum-Neufeld antreten zu dürfen. Und natürlich hat ihr Hubert diesen Wunsch erfüllt. Trotz widrigen Wetters hat alles wunderbar geklappt. Auch wenn Hans Hey die Geschichte des Leuchtturms schon sehr laut und deutlich vortragen musste, weil der Regen enorm prasselte und der Sturm durch die Ritzen heulte, war das glückliche Paar am Ende getraut.

Neuhaeuser_070707-02

Ob die Brautleute aber mit dem Traktor und Planwagen nach Rockenberg in Hessen zurück in die Heimat gefahren sind, das ist nicht dokumentiert.