Glücksfall: Ehemann in Hessen gekapert, nach Langen importiert und auf dem „Kleinen Preußen“ geheiratet


Getraut am 21. Juni 2008 | Kategorie(n): Trauungen 2008

Unter dem Heiratseintrag 39/2008 des Standesamtes der Samtgemeinde Land Wursten steht es nun ganz amtlich. Susanne Höftmann und Michael Gotthard Koch, beide aus der Nachbarstadt Langen, haben am 21.06.2008 im „Kleinen Preußen“, vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff, hoch oben auf der Empore, ihr Ja-Wort gegeben. Frau Höftmann behält ihren Familiennamen und Herr Koch hat sich für den neuen Familiennamen Höftmann-Koch entschieden. Mit von der Partie, bei strahlendem Sommersonnenwetter und frischem Nordwestwind waren die Mutter Hertha Koch, die Tochter Carola Höftmann und Sohn Christian Koch mit Freundin.

Leider durfte der Liebling der Eheleute der Rottweiler „Adenauer von der Eifelhexe“ nicht dabei sein, denn es hätte ihn zu sehr aufgeregt. Für diese Eheschließung kam nur „Ihr“ Turm in Frage, denn seit der „Kleine Preuße“ dort steht, spazieren die beiden mit ihrem Hund sehr oft an der Wasserkante um hier Erholung und Ruhe zu finden. Frau Höftmann ist Langenerin und hat ihren Mann in Hessen kennen gelernt und ihn, wie sie sagt, kurzerhand importiert. Für ihn ein purer Glücksfall, denn erstens war es die richtige Frau für den Rest seines Lebens und zweitens als ehemaliger Seefahrer, kam er nun wieder dem großen Wasser, auf dem er sich jahrelang zu Hause gefühlt hat, ganz nahe.

Der Wremer Heimatkreis wünscht eine zufriedene und glückliche Ehe sowie weiterhin den engen Kontakt zu „ihrem Kleinen Preußen“