Tatütata, Wasser war genug da


Getraut am 25. Juli 2008 | Kategorie(n): Trauungen 2008

Aus dem nahen Kührstedt kamen am 25. Juli 2008 Kerstin Gerdes und Martin Hildebrandt zur Eheschließung in den Leuchtturm „Kleiner Preuße“. Freundliches Sommerwetter machte die Eheschließung zu einem wunderschönen Erlebnis. Besonders die vielen Familienangehörigen und Freunde des Paares genossen die Sonnenstrahlen am Seedeich. Ein Leuchtturm sollte nach dem Willen der beiden Brautleute der Ort ihrer Vermählung sein. Und die Wahl fiel auf das kleine, knuffige Türmchen im Nordseebad Wremen.

Nach der locker und spassig durchgeführten Amtshandlung der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff standen dem Ehepaar Hildebrandt noch einige Hürden zum gemeinsamen Glück im Weg. Die anwesenden Zuschauer wollten die Tests gleich vor Ort sehen und natürlich humorvoll kommentieren. Der beherzte „Herzsprung zum Glück“ durch ein Bettlakenherz, die Feuerwehrbarriere mit Spezialknoten und Schlauchhindernis und ein mächtiger Baumstamm sollten als Bewährungsproben angemessen bewältigt werden. Natürlich hat alles ganz wunderbar geklappt und der Verstärkung der Feuerwehrjugend in Kührstedt steht nun nichts mehr im Wege. Das Team vom Turm wünscht dem frisch getrauten Paar allzeit Gesundheit und viel Glück auf dem gemeinsamen Lebensweg.