Wremer Hochzeitsturm im Internet gefunden


Getraut am 9. September 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Ganz mutterseelenallein aus Nottuln im Münsterland sind Severine Hönack und Klaus-Peter Dangschat nach Wremen gekommen. Und warum macht man das? Na klar, um hier einen schönen Urlaub zu verbringen, aber auch um zu heiraten. Nach fast zwölf Jahren wilder Ehe hatten die beiden beschlossen, dass es nun Zeit sei in den heiligen Stand der Ehe zu treten. Die zukünftigen Kinder sollen schließlich nicht unehelich aufwachsen.

Dangschat_090909-01

Gesagt getan. Der Zielort Wremen lag nicht allzu weit entfernt. Ein paar Autostunden und schon ist man da. Man findet den kleinen Küstenbadeort an der Wesermündung noch in europäischen Atlanten und einen wunderhübschen kleinen Leuchtturm, in dem man sich von Frau Marjenhoff trauen lassen kann, gab es auch noch. Kein Wunsch blieb offen und am 9. September 2009, um 12:45 Uhr, ein Datum für Vergeßliche, damit man an den Blumenstrauß zum Hochzeitstag denkt, war es dann soweit: Severine und Klaus-Peter wurden ein standesamtlich getrautes Paar. Ganz Wremen hat sich tüchtig gefreut und wünscht den glücklichen Brautleuten für die Zukunft alles Gute!