Hochzeit an der „Costa Granada“


Getraut am 17. Juli 2010 | Kategorie(n): Trauungen 2010

Am Sonnabend, 17. Juli 2010, um 11:00 Uhr, „trauten“ sich vor der Standesbeamtin Bianca Marjenhoff Christine Schindler und Thomas Ahl im „Kleinen Preußen“ ihr zukünftiges Leben an. Sie gaben sich unter den Augen ihrer Trauzeugen Vivien Thies aus Hannover und Andreas Wülbern aus Bad Bederkesa das Ja-Wort. Von nun an steht auf der gemeinsamen Post als Empfänger „Eheleute Ahl“. Das Brautpaar ist in Hannover wohnhaft. Beide sind aber gebürtige Cuxländer. Christine aus Neuenwalde und Thomas aus Langen, also beide aus der jetzigen Stadt Langen. Ihr beruflicher Werdegang hatte sie in die Landeshauptstadt verschlagen. Als der Entschluss zur Heirat feststand, war man sich schnell darüber einig, an der Nordseeküste auf einem Leuchtturm zu heiraten. Und so wurde kurzerhand „gegoogelt“ und man fand sofort den „Kleinen Preußen“.

Nach dem Trauakt kam dem jungen Ehepaar eine herzliche Gratulationsschar entgegen. Das berühmte Herz für Verliebte musste aus einem Laken geschnitten werden und das junge Ehepaar wurde auf die Probe gestellt, ob man sich auch von selbst gepulten Krabben ernähren kann. Für die junge Ehefrau eine verdammt knifflige Sache, zumal sie noch nicht mal die leckeren Granat essen mag. Aber „geteiltes Leid ist von nun an halbes Leid“ und so wurde diese Hürde schnell genommen und mit einem kleinen Umtrunk unterhalb des Turmes stieß man auf das Eheglück an. Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall überreichte mit herzlichen Gratulationswünschen vom Wremer Heimatkreis ein Erinnerungsfoto.