Eine seemännische Hochzeit am Wremer Tief


Getraut am 7. März 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Aus Landau, einer Stadt in der sonnigen Pfalz, waren Antje Weber und Dr. Axel Seemann am 7. März 2011 angereist und hatten auch gleich strahlenden Sonnenschein mitgebracht. Im „Kleinen Preußen“ wollten sie den Bund für’s Leben schließen. Begleitet wurden sie von ihren beiden Kindern, der 6-jährigen Ella und dem 4-jährigen Leander, die sich wegen des bevorstehenden Ereignisses freuten und schon ganz aufgeregt waren. Quartier hatte die Familie gleich hinterm Deich im Ferienhaus der Familie Schmidt bezogen, so dass sie den Weg zum Leuchtturm zu Fuß zurücklegen konnten.

Auf der Suche nach einem geeigneten Hochzeitsort war das Brautpaar beim Surfen im Internet auf den „Kleinen Preußen“ gestoßen und weil der Name Seemann schon von vornherein eine Verbundenheit zur Küste signalisiert, fiel die Wahl nicht schwer.
Das Team des Heimatkreises wünscht Antje Weber und Dr. Axel Seemann, sowie ihren Kindern Ella und Leander für die gemeinsame Zukunft alles Gute. Möge ihr Lebensschiff immer in ruhigen Gewässern unterwegs sein mit genügend Wasser unterm Kiel und Wind von achtern.