Hochzeit bei Windstärke 8


Getraut am 14. Juli 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Mitten im Sommer und dann Windstärke 8. So erlebten Maike Düsing und Dirk Bücker aus Osnabrück ihre Hochzeit am 14. Juli 2011 im „Kleinen Preußen“ an der Küste Wremens. Diesen Trauort hatte sich das Paar schon vor dreieinhalb Jahren ausgesucht, als Maike eine Fortbildung in der Physio-Akademie in Wremen machte. Bei einem Besuch von Dirk entdeckten sie bei einem Spaziergang den kleinen Hochzeitsturm am Kutterhafen und beschlossen, wenn wir heiraten dann in diesem Leuchtturm.

Um 11:30 Uhr sollte die Trauung beginnen, aber das Brautpaar und alle Gäste waren schon rechtzeitig zur Trauung im Turm erschienen. Der Standesbeamte Hans Hey handelte nach einem alten Sprichwort „Fünf Minuten vor der Zeit, ist des Wursters Pünktlichkeit“, wenn alle da sind fangen wir an. Passend zum stürmischen Wetter gab ihnen der Standesbeamte folgende Worte mit auf den gemeinsamen Weg „Eine frische Brise in der Ehe ist immer gut, aber Sonnenschein ist besser“. Nach vollzogener Trauung wurden die Eheringe angesteckt, die Sohn Nico als „Hüter der Ringe“ gut in seiner Jackentasche verwahrt hatte.Trauzeugen waren Anja Düsing und Thorsten Lüssenheide. Ein sehr schönes Stammbuch mit Leuchtturmaufdruck wurde dem frischgetrauten Ehepaar Bücker überreicht. Nach einem Glas Sekt am Kutterhafen ging es zum Hochzeitsessen in die „Wremer Deel“. Das Brautpaar bedankte sich für die schöne Trauung und das Leuchtturmteam und der Wremer Heimatkreis gratulierten ganz herzlich und überreichten ein Bild des „Kleinen Preußen“ zur Erinnerung an diesen Tag.