Rallye am „Kleinen Preußen“


Getraut am 25. Juli 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Am Montag, den 25. Juli 2011, um 11:30 Uhr heirateten Insa Ahrens und Alexander Brütt aus Hamburg im Leuchtturm in Wremen. Eigentlich sollte die Hochzeit erst im nächsten Jahr stattfinden. Aber vor sechs Wochen bekam Insa überraschend einen Heiratsantrag von ihrem Alexander. Weil sie gern in einem Leuchtturm heiraten wollten, wurden mehrere Anfragen an der Küste entlang gestellt. Der „Kleine Preuße“ war an ihrem Wunschtermin zum Heiraten noch frei. Das Brautpaar verbrachte schon das Wochenende vorher bei heftigem Sturm und Regen im „Hotel Deichgraf“ auf dem Wremer Deich. Am Montag, ihrem Hochzeitstag, war es dann wie gewünscht fast windstill und die Sonne schien sogar ab und an durch die Wolken. Getraut wurde das Paar von Bianca Marjenhoff in der ersten Etage des „Kleinen Preußen“, dem sogenannten Trauzimmer. An der Hochzeit nahmen auch die Eltern und die Trauzeugen des Paares teil. Ahrens wurde als gemeinsamer Familienname gewählt.

Nach der Trauung hatten die Trauzeugen Kathrin und Tobias einige Überraschungen vorbereitet. Um den Leuchtturm herum steckten sie z. B. Fähnchen mit verschiedenen Fotos des Brautpaares. Da Insa und Alexander im September Nachwuchs erwarten, musste der Bräutigam mit verbundenen Augen unter Anleitung der Braut auf einem Bobbycar im Slalom durch einen Hütchenparcour fahren. Das Ziel dieser Rallye war ein Korb mit Babywäsche, die sie dann am Leuchtturm auf eine Wäscheleine hängten. Außerdem gab es für das Brautpaar noch jeweils eine Flaschenpost, in der ein Brief mit Anschrift und Hochzeitsdatum steckte. Diese wurden dann im Kutterhafen ins Wasser geworfen, um mit der nächsten Flut in die Nordsee zu treiben. In ihrem mittlerweile mit Herzchenluftballons geschmücktem Auto ging es dann zum Hochzeitsessen ins Restaurant „Zur Börse“.
Der Wremer Heimatkreis und das Leuchtturmteam wünschen dem Ehepaar alles Gute und viel Glück für die Zukunft der jungen Familie.