Krabbenpul-Lehre als Hochzeitsgeschenk


Getraut am 1. Dezember 2011 | Kategorie(n): Trauungen 2011

Auf einem Polterabend von Bekannten hatten sich Laura und Fabian aus Erwitte kennengelernt. Das war vor 5 Jahren. Als dann Hochzeitpläne geschmiedet wurden, war es gar nicht so schwer, den geeigneten Trauungsort zu finden, denn die Brautleute kannten Wremen und den Leuchtturm „Kleiner Preuße“ von etlichen Aufenthalten an der Wurster Nordseeküste. Das kam daher, dass die Eltern der Braut im Cuxland Ferienpark in Wremen eine kleine Ferienwohnung haben, die sie gerne nutzten. Bei ihrem ersten Aufenthalt haben die Brautleute gleich 1 kg Krabben in Schale gekauft und 3 Stunden zu zweit gepult – mit mäßigem Ergebnis. Seit dieser Zeit haben sie keinen zweiten Versuch gestartet.

Der Leuchtturm war von innen festlich geschmückt und vom Leuchtturmwärter Hartmut vorgewärmt, als Laura und Fabian mit den Eltern und Geschwistern am 1. Dezember 2011, 11:00 Uhr, zur Hochzeit kamen. Nach dem Ja-Wort nahmen sie die Glückwünsche entgegen und stießen mit den Gästen auf die gemeinsame Zukunft an. Wir veraten kein Geheimnis, wenn wir berichten, dass das Brautpaar bald zu dritt sein wird. Ein kleiner Sohn wird erwartet und wie man uns versicherte, läge das an der guten Seeluft. Mit einem Bild vom „Kleinen Preußen“ mit aufgedrucktem Hochzeitsdatum gratulieren wir vom Heimatkreis und dem Leuchtturmteam und wünschen für die gemeinsame Zukunft alles Gute. Außerdem machen wir das Angebot einer „Krabbenpullehrstunde“ beim nächsten Aufenthalt in Wremen.