Jugendliebe traut sich


Getraut am 27. Juli 2012 | Kategorie(n): Trauungen 2012

So wünscht man sich Hochzeitswetter. Das Wattenmeer an der Wremer Küste glänzte im Sonnenschein als sich Meike Wohlfart und Bennet Busche am 27. Juli 2012, um 9:45 Uhr, im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ das Ja-Wort gaben. Die Wurster Deern Meike und Bennet lernten sich schon während ihrer Schulzeit im Gymnasium kennen und verliebten sich ineinander. Eine echte Jugendliebe seit mittlerweile dreizehn Jahren, die Studienzeit und Umzüge in andere Orte immer standhielt. Jetzt wohnen beide zusammen in Hamburg und beschlossen, in der heimischen Gegend zu heiraten. Dafür suchten sie sich den kleinen Leuchtturm in Wremen aus.

Zur Hochzeit wurden sie von einer munteren Gästeschar begleitet, die alle ein kräftiges „Ja“ von beiden im Turm zu hören bekamen. Die Trauung vollzog, mit ein bisschen Geschichte über den Leuchtturm, der Standesbeamte Hans Hey. Die Trauzeugen Andrea und Christian begleiteten das Eheversprechen ihrer Freunde. Nach der Überreichung der Eheurkunde, durch den Standesbeamten, verließen sie als Ehepaar Busche den Hochzeitsturm und wurden von den Hochzeitsgästen kräftig mit Reis beworfen, was ja bekanntlich Glück bringen soll. Dieses Brauchtum genoss das Brautpaar in vollen Zügen. Auch Meike`s Oma Annemarie mit 89 Jahren und Bennet`s Oma Helga waren dabei und glücklich, dass sie die tolle Leuchtturmhochzeit ihrer Enkel miterleben durften. Nachdem sich das Brautpaar und alle Gäste noch ins Hochzeitsbuch des Leuchtturms eingetragen hatten, ging es ein paar Schritte weiter ins „Siebhaus“ zu einem zweiten Frühstück. Eine kichliche Trauung soll am 11. August 2012 in Wremen stattfinden mit anschließender Hochzeitsparty. Das Leuchtturmteam und der Wremer Heimatkreis gratulierten ganz herzlich und überreichten ein Bild zur Erinnerung an diesen besonderen Tag im „Kleinen Preußen“.