Hochzeitstag mit besonderem Datum


Getraut am 12. Dezember 2012 | Kategorie(n): Trauungen 2012

Am 12.12.2012, um 10:00 Uhr, wollten sie heiraten und dafür hatten sich Heike Wurm und Martin Ihrig aus Oyten den Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen ausgesucht. Bei Schnee und Eisglätte waren sie mit ihren drei Kindern und einigen Gästen schon rechtzeitig in Oyten losgefahren und konnten sich so vor der Trauung im mollig warmen Leuchtturm noch ein wenig aufwärmen. Beide Partner arbeiten in der Pflege und genießen ihre freie Zeit oft auf ihrem Campingplatz an der Küste. Dabei haben sie den kleinen Hochzeitsturm für sich entdeckt.

Der Leuchtturm ist für sie ein Symbol der Beständigkeit und soll ihnen immer den richtigen Weg in der Ehe weisen und vor Kollisionen schützen. Mit dieser schönen Voraussetzung vollzog im „Kleinen Preußen“ die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff die Trauung. Die Eheringe des Paares sollen Glück bringen und wurden von der jüngsten Tochter Joline überreicht. Sie wurden aus den Eheringen der Großeltern gefertigt, deren Ehe hielt ein ganzes Leben lang. Das frisch getraute Paar trägt jetzt den gemeinsamen Namen Ihrig. Ganz besonders freuten sie sich über ein Bild des Leuchtturms mit ihrem Hochzeitsdatum, das vom Wremer Heimatkreis und dem Leuchtturmwärter mit herzlichen Glückwünschen überreicht wurde. Nach der Eheschließung ging es zurück nach Oyten wo sie vom Rest der Familie mit einem leckeren Essen erwartet wurden.