Sonnige Überraschung zum Hochzeitstag und zum Geburtstag


Getraut am 12. Januar 2013 | Kategorie(n): Trauungen 2013

Aus dem nahen Bremerhaven war die geheime Mission, am 12. Januar 2013, gestartet worden. Die gesamte Familie wusste Bescheid, nur Uwe, der Ehemann, nicht. Dass es ein solch strahlender und traumhafter Tag werden würde, ahnte keiner. Der Leuchtturm „Kleiner Preuße“ war an diesem Vormittag keine Außenstelle des Standesamtes, sondern einfach ein schöner Ort zum doppelten Jubiläum von Uwe und Ute. Vor acht Jahren waren die beiden allein zum Standesamt gegangen – ohne Trauzeugen und ohne die Kinder. Nun war es Utes Wunsch zum runden Geburtstag von Uwe, der auch gleichzeitig achter Hochzeitstag war, dies zu ändern. Rechtzeitig zum vereinbarten Termin, um 10:30 Uhr, erschien sie mit einem Teil der Kinder bzw. Enkelkinder und wartete auf das Eintreffen ihres Mannes. Der war von seinem Sohn Stefan gebeten worden nach Wremen zum Leuchtturm zu fahren, um mit dem Familienhund dort einen Spaziergang zu unternehmen.

Nun das war ja nicht so eilig, so musste Ute wartend die Zeit an der traumhaften Wasserkante aushalten. Sie harrte nicht vergebens. Alles verlief dann für den sehr überraschten Ehemann und die aktiv beteiligten Kinder nach Wunsch. In der Trauetage des Leuchtturms nahm das Jubiläumsehepaar Platz, Sohn Stefan vollzog stellvertretend für einen Standesbeamten die Trauzeremonie. Mit einem deutlichen „Ja-Wort“ beider Eltern wurde – im Beisein der Kinder Diana, Leah und Lucader – der Bund der Ehe noch einmal bekräftigt. Anschließend fuhr man zum ältesten Gasthaus in Wremen und ließ sich festlich bewirten. Mögen die festen Sturmketten der Kutter im Wremer Hafen stellvertretend für die Ehebande von Ute und Uwe stehen – der Wremer Heimatkreis wünscht Glück und Zufriedenheit in der weiteren gemeinsamen Zeit.