Der Liebesturm


Getraut am 6. Juni 2013 | Kategorie(n): Trauungen 2013

Was für ein traumhafter Tag, der 6. Juni 2013! Sonnenschein, leichter Wind aus Nordost bis zum Sonnenuntergang. Bereits seit Monaten war diese Eheschließung mit großer Freude und mächtigem Engagement vorbereitet worden – der Bräutigam hatte sich sogar den „Kleinen Preußen“ als Tattoo auf den Unterarm stechen lassen. Viele Freunde und Bekannte wurden eingeladen. Eine eigene Hochzeitsfahne „Antje & Andreas“ werfen den Anker aus! Vor dem Leuchtturm erahnten die vielen Gäste die Zeremonie der standesamtlichen Trauung, an der lediglich der Fotograf, die beiden Trauzeugen und natürlich Antje und Andreas teilnahmen. Nach dem Ja-Wort und dem amtlichen Ablauf kamen beide auf die Galerie des Leuchtturms. Hier steckten sie sich die Ringe unter dem Beifall der Hochzeitsgesellschaft an und mit einem innigen Kuss besiegelten sie noch einmal ihr Ja-Wort.

Dann sollten die frisch Vermählten eine lange, lange Gasse der Bewährung bestehen. Beide arbeiten in einem renommierten Gastronomiebetrieb in Fickmühlen, unweit von Wremen. Gerade deshalb dürfte der Umgang mit Gemüse, in diesem Fall Porreestangen, den beiden geläufig sein. Ein stumpfes Messer diente als Werkzeug. Nun, sie schafften die Aufgabe mit Bravour. Eine Hochzeitstorte in Form des Leuchtturms hatte in dieser Art Premiere – der Hochzeitsgesellschaft hat der süße Leckerbissen gut geschmeckt. Kennengelernt hatten sie sich im „Siebhaus“, einer Lokalität in Sichtweite vom „Kleinen Preußen“. Antje skatete öfter des Abends auf dem Deichverteidigungsweg und Andreas genoss die schnelle Fahrt mit dem Rennrad. Zur Pause bzw. dem Ausklang dieser Freizeiten trafen sie sich im Siebhaus, verliebten sich und beschlossen den Wremer Leuchtturm für die Trauung auszuwählen. Er wurde sozusagen ihr Liebesturm! Das Team des Wremer Heimatkreises freute sich über diese außergewöhnlich schöne Trauung. Gern wurde geholfen, die Planungen des Brautpaares umzusetzen. Wir wünschen beiden ganz viel Glück und Abenteuer miteinander. Das Motto des Ehemannes sei Grundlage dafür „Immer an deiner Seite“. Der Wremer Heimatkreis gratuliert herzlich.