Schneiderin und Techniker


Getraut am 5. September 2014 | Kategorie(n): Trauungen 2014

Es war ein wunderschöner, milder Vormittag, als Wiebke Hempe und Kai-Uwe Kresse in Begleitung eines befreundeten Paares am Freitag, 05.Sept 2014, am Kleinen Preußen eintrafen. Da oben am Turm die Hochzeitsfahne träge flatterte, war klar, warum die vier Personen hier erschienen waren. Die letzten Zweifel waren dann beseitigt, als der Standesbeamte, Herr Hey, eintraf und das Brautpaar in den Turm bat. In der kleinen Turmküche, dem eigentlichen Trauungsort, ging Herr Hey kurz auf die Geschichte des Leuchtturmes ein und verknüpfte damit auch einige symbolische Parallelen zum künftigen gemeinsamen Lebensweg des Brautpaares.

Nachdem sich beide Eheleute gegenseitig ihre Eheringe angesteckt hatten, die ihnen in der Bratpfanne der Turmküche überreicht wurden, war die Trauung 93 in 2014 nach Recht und Gesetz vollzogen. Das nun frisch vermählte Paar hatte sich vor 11 Jahren auf ihrer gemeinsamen Arbeitsstelle, dem Stadttheater Bremerhaven, kennengelernt. Die Braut ist dort in der Schneiderwerkstatt tätig, während der Bräutigam die Technik bedient. Nach langer beiderseitiger Probezeit fiel dann vor 8 Wochen die Entscheidung zur Eheschließung, die heute nun offiziell legitimiert wurde. Nach dem Verlassen des Turmes wurden die Brautleute von einer bunt gekleideten Personenschar begrüßt, die mit übergroßen Scheren ein Spalier bildeten, an dessen Ende ein Zentimeterband zu durchtrennen war. Für eine gelernte Schneiderin natürlich kein Problem. In einer entspannten Sektrunde wurde auf eine glückliche Zukunft des Brautpaares angestoßen, wobei die einlaufenden Krabbenkutter den harmonischen Ablauf der Trauung wunderschön ergänzten. Da das junge Ehepaar in der Nachbargemeinde Dorum wohnt, wird man dort den restlichen Tag ganz individuell gestalten