Vom Campingplatz zum Kleinen Preußen


Getraut am 7. August 2015 | Kategorie(n): Trauungen 2015

Am Mittwoch, den 05. August 2015 bezogen Nicole Ziaja und Jörg Flemming ihren Stellplatz auf dem Campingplatz am Wremer Tief. Dies hatte sicherlich einen zweifachen Grund. Zum einen hatten sie einen direkten Blick auf den Leuchtturm Kleiner Preuße, wo am Freitag, den 07. August ihre Trauung stattfinden sollte und zweitens war es nur ein kurzer Fußweg bis zum Trauungsort.

Während sich der Bräutigam als eingefleischter Camper outete, betonte die Braut ein wenig zögerlich, dass sie in diese Urlaubsart noch hineinwachsen müsse. Sie zeigte sich aber durchaus zuversichtlich, dass ihr das gelingen würde. Die Familie, denn es gehört noch die Tochter Maja der Braut dazu, wird noch bis Montag, den 17. August auf dem Campingplatz verweilen, um ihren Aufenthalt in Wremen mit der Sail in Bremerhaven zu verknüpfen. Am Abend vor der Hochzeit gab es bereits eine kleine Junggesellen-Abschiedsfeier auf dem Campingplatz,
der wohl sehr diszipliniert verlief, denn zum offiziellen Trauungstermin um 08:45 Uhr erschien das Hochzeitspaar und seine Gäste in ausgezeichneter körperlicher Verfassung.

Nach der Trauzeremonie in der kleinen Turmküche verließen die nun gesetzlich verheirateten Eheleute den Turm als Herr und Frau Flemming. Die Anwesenden Gäste brachten ihre guten Wünsche für eine glückliche Ehe mit einem Regen aus Reiskörnern und Seifenblasen zum Ausdruck. Dieses muntere Treiben lockte auch andere „Zaungäste“ herbei, in diesem Fall waren es Schwalben.

Für den Kleinen Preußen war es heute die 527. Trauung seit seiner Errichtung 2005. Wie die Eheleute verrieten, müssen die Flitterwochen noch ein wenig warten, da Familienzuwachs erwartet wird, und Töchterchen Maja sich auf ein Schwesterchen freuen darf. Den Abschluss dieses besonderen Tages bildete ein gemeinsames Hochzeitsessen auf der anderen Deichseite in der Wremer Deel.