Moderner Briefwechsel


Getraut am 11. August 2015 | Kategorie(n): Trauungen 2015

Der Sommer war zurückgekehrt, es war wunderbar warm, fast windstill und Hochwasser, als Ulrike Torno und Gerd Priehs nach Wremen an die Wurster Nordseeküste kamen, um im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ den Bund für’s Leben zu schließen. Mit dabei waren die Tochter der Braut und deren Freund, die gleichzeitig als Fotografen den ereignisreichen Tag mit ihren Kameras zu Erinnerung festhielten. Die Trauung wurde im kleinen Hochzeitszimmer des Turmes vollzogen. Nachdem das kleine Wörtchen „Ja“ gesprochen, die Ringe getauscht und der Name Priehs als Familienname festgelegt war, stiegen die Frischvermählten auf die Galerie des Leuchtturmes, um unter der Hochzeitsfahne für ein Foto in Position zu gehen. Von hier aus konnte man in der Ferne die ein- und auslaufenden Containerschiffe sehen und aus der Nähe die in den Wremer Hafen vom Fang zurückkehrenden Krabbenkutter.

Das Ehepaar Priehs hatte sich vor zwölf Jahren über das Internet beim Chatten durch Zufall kennen gelernt. Es entspann sich ein reger „Briefwechsel“, man war sich sympathisch und nach drei Monaten kamen die ersten Fotos, die die Sympathie noch verstärkten. Dann folgte ein persönliches Kennenlernen. Da ER in Nordrhein-Westfalen und SIE in Baden-Württemberg wohnten, hatten sie zuerst eine Wochenendbeziehung, bis sie 2004 einen gemeinsamen Wohnsitz nahmen. Schon oft haben sie in Cuxhaven-Duhnen Urlaub gemacht und dabei die Region erkundet. Den Leuchtturm „Kleiner Preuße“ hatten sie aber noch nicht kennen gelernt. Da war dann wiederum das Internet hilfreich. Beim Standesamt in Dorum wurden die Formalitäten erledigt und der Termin festgelegt. Und der war nun heute am 11. August 2015.

Der Heimatkreis und das Leuchtturmteam wünschen Ulrike und Gerd Priehs für den gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute.