Nach 17 Jahren wieder zusammen…


Getraut am 25. August 2015 | Kategorie(n): Trauungen 2015

Es war der 25. August 2015, den sich Tanja Krause und Arne-Michael Dehne aus der Stadt Geestland, Ortsteil Krempel, ausgesucht haben, um im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ zu heiraten. Vor zwei Jahren waren sie von Gifhorn ins Cuxland gezogen und mit Land und Leuten bereits bestens vertraut, so auch mit dem „Kleinen Preußen“ in Wremen.

Es nieselte leicht und es wehte ein kräftiger Wind rund um den Leuchtturm. Doch pünktlich zur Hochzeit hörte der Nieselregen auf und die Sonne kam durch, zögerlich zwar, aber immerhin. Der Bräutigam und einige Gäste erwarteten die Braut, die am Arm eines Vertrauten dem Leuchtturm zustrebte. Dabei waren auch die drei Töchter der Braut, Melanie, Luisa und Romea in gespannter Erwartung. Pünktlich um 10:30 Uhr begann die Trauung, bei der die Gäste dichtgedrängt im Turm standen. Das Brautpaar sprach das Wörtchen „ja“ und verließ als Frischvermählte mit dem Namen des Bräutigams als Familiennamen das Trauzimmer. Die drei Mädchen freuten sich riesig darüber, dass Arne-Michael nun auch amtlich bestätigt zur Familie gehört. Das Brautpaar kannte sich schon vor 20 Jahren. Sie war mit ihm befreundet und sein Arbeitskollege mit ihrer Freundin. Zu viert hatten sie viel unternommen. Dann trennten sich ihre Wege. Nach 17 Jahren sah Arne-Michael Dehne ein Bild von Tanja Krause im Internet. Er hat sie sofort erkannt und auch gleich zum Telefonhörer gegriffen. Das war der Auftakt zu ihrer Beziehung, die heute nach 3 ½ Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Nach der Trauung mussten die Frischvermählten durch ein Spalier mit Sonnenblumen gehen und nahmen dann die Glückwünsche der vielen Gäste entgegen. Mit Sekt wurde auf eine glückliche Zukunft angestoßen.

Der Heimatkreis und das Leuchtturmteam wünschen dem Ehepaar und den drei Mädels alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.