Was für ein schöner Tag


Getraut am 1. Juni 2017 | Kategorie(n): Trauungen 2017

Sommerliches Hochzeitswetter am 01. Juni 2017. Das war der Wunsch von Angelika Watermann und Werner Schubert aus Kaarst bei Düsseldorf. Denn sie haben an diesem schönen Tag im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ geheiratet. Als sie sich vor einigen Jahren bei einer Ausstellung kennen lernten, merkten sie bald, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben. Sie besuchen gerne Museen, lieben beide das Fotografieren und Urlaub an der Wurster Nordseeküste. In Spieka-Neufeld mieten sie sich jedes Jahr eine Ferienwohnung am Deich und genießen die gute Seeluft. Und als sie sich vor einem Jahr entschlossen zu heiraten, haben sie sich den Leuchtturm in Wremen dafür ausgesucht. Er wurde schon im September letzten Jahres beim Standesamt gebucht und „genau genommen haben wir uns in den Kleinen Preußen verliebt, er passt einfach für unsere Hochzeit im kleinen Rahmen“, so das Brautpaar.

Am Nachmittag des 01. Juni vollzog dort die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff ihre Trauung. Familie und enge Freunde waren mit dabei, so auch die Mutter des Bräutigams die mit ihren 93 Jahren diesen Tag sichtlich genoss. Rund um den Leuchtturm saßen alle nach der Trauung auf den Bänken, genossen die schöne Aussicht und tranken ein Gläschen Sekt mit dem frisch getrauten Ehepaar. Zurzeit machen Angelika Watermann und Werner Schubert Urlaub in Spieka-Neufeld. Aber für die Hochzeit haben sie sich im „Hotel Deichgraf“, mit Blick auf den „Kleinen Preußen“, ein Zimmer genommen. Dieses war für sie wie eine Hochzeitssuite hergerichtet worden, davon waren beide total begeistert.

Ins Hochzeitsbuch schrieben sie „Vorbei mit dem Lotterleben“, was heißen soll das sie nun auch amtlicht bestätigt ein Paar sind. Glücklich und zufrieden verabschiedeten sie sich vom Leuchtturmteam des Wremer Heimatkreises und bedankten sich für die nette Betreuung ihrer Hochzeit. Am Abend wollen sie ihren schönen Tag bei einem Hochzeitsessen zusammen mit ihren Gästen im „Deichgrafen“ ausklingen lassen.