Nach der Trauung schien die Sonne


Getraut am 6. September 2017 | Kategorie(n): Trauungen 2017

Als sich das Brautpaar in Begleitung der Eltern das Jawort gaben, hatte es noch gestürmt und geregnet. Aber die beiden fast vom anderen Ende der Weser erwiesen sich als wetterfest. Die Braut war schon als Kleinkind mit Großeltern und Eltern in Wremen auf dem Campingplatz hinter dem Deich heimisch geworden und die Familie war auch jetzt dort wieder untergebracht. Als sie mit ihrem Ehemann in spe letztes Jahr in Wremen Urlaub machte, konnte er sich auch für die Idee begeistern, hier zu heiraten.

Beide kommen aus dem gleichen kleinen Ort und kennen sich schon immer. Schon die Eltern kannten sich immer gut und kamen auch gern mit zur Heirat auf den Kleinen Preußen. Als die Braut vor vier Jahren schwer erkrankte und der Verzweiflung nah war, postete sie auf Facebook: „Ich möchte mein Leben wieder haben!“ Als der jetzige frischgebackene Ehemann – damals gerade aus einer anderen Beziehung frei geworden – das las, fragte er spontan nach: „Was ist los?“ Und dann ging es auch los, aber ganz behutsam, mit vielen Gesprächen und dann auch mit viel Gefühl. Er schaffte es, sie wieder an die Oberfläche zu holen und nun sitzt das Paar, dem das Glück aus den Augen leuchtet, auf dem Kleinen Preußen und hat geheiratet!