Hauptsache ein Leuchtturm


Getraut am 21. September 2017 | Kategorie(n): Trauungen 2017

In einem Leuchtturm sollte ihre Hochzeit am 21. September 2017 unbedingt stattfinden, da waren sich Hildegard Bürgerhausen und Dieter Sandlöbes einig. Also wurde im Internet gegoogelt und nach einem passenden Turm an der Küste gesucht. Sie entschieden sich für den „Kleinen Preußen“ direkt an der Wurster Nordseeküste in Wremen. Ein kleiner feiner Turm, genau richtig für sie, da sie diesen Moment ganz bewusst nur zu zweit genießen wollten. Am Vortag reisten sie aus dem ca. 500 km entfernten Aachen an und machten es sich im Hotel „Deichgraf“ gemütlich. Von dort hatten sie einen direkten Blick auf den Leuchtturm. Am Hochzeitstag machten sie sich bei herrlichsten Spätsommer-Wetter zu Fuß auf dem Weg in Richtung „Kleiner Preuße“. Vom Leuchtturmteam wurden sie schon erwartet und auf’s Herzlichste begrüßt. Die Trauung vollzog die Standesbeamtin Bianca Marjenhoff. Nach einem gut hörbaren Ja-Wort sind sie nun rechtmäßig verbundene Eheleute und tragen den gemeinsamen Familiennamen Sandlöbes.

Glücklich bedankten sich beide für die schöne Trauung an diesem besonderen Ort, mit einem Eintrag ins Hochzeitsbuch des Leuchtturms. Den Rest des Tages wollte das Paar ganz in Ruhe genießen, die Gegend erkunden und leckeren Fisch essen gehen. Am nächsten Tag sollte ihre Reise weitergehen und zwar in die Niederlande. Dort haben sie sich ein Boot gemietet und wollen damit für eine Woche über das Ijsselmeer schippern.

Auch das Leuchtturmteam des Wremer Heimatkreises wünscht Hildegard und Dieter Sandlöbes alles Gute auf ihrer Reise ins Eheglück.