Von den Alpen an die Nordsee


Veröffentlicht/Getraut am 20. Juli 2018 | Kategorie(n): Trauungen 2018

Obwohl Brigitte Riederer und Roland Eberle sich in ihren Herzen als richtige Allgäuer fühlen, haben sie inzwischen auch die Nordseeküste für sich entdeckt. Aus dieser zweiten Leidenschaft heraus ergaben sich schon mehrere Urlaube in die norddeutschen Küstenregionen oder zu den Ostfriesischen Inseln. Dann sahen sie im Fernsehen eine Sendung über den „Kleinen Preußen“ in Wremen und erfuhren dabei, dass man auf dem Leuchtturm auch heiraten kann. Dadurch war für beide eine zukunftsweisende Entscheidung gefallen: Wir machen uns wieder auf den Weg an die Nordsee, und im „Kleine Preußen“ wollen wir dann mit unserem gegenseitigen Ja-Wort unsere Ehe besiegeln.

Das Reisemobil wurde aufgetankt und nach 900 km Anfahrt bezogen sie auf dem Wremer Campingplatz Quartier. Von dort hatten sie bereits den „Kleinen Preußen“ vor Augen und konnten sich mit ihm schon einmal anfreunden. Am 20.Juli 2018 um 09:45 Uhr fand dann in der Leuchtturmküche die Trauung statt, die von der Standesbeamtin, Bianca Marjenhoff, in bekannt lockerer Atmosphäre durchgeführt wurde. Das frisch getraute Ehepaar zeigt sich immer wieder fasziniert von dem unbegrenzten Weitblick über das Wasser, der an diesem Morgen besonders eindrucksvoll war. In ihrer heimischen Bergwelt müssen sie in dieser Hinsicht natürlich gewisse Einschränkungen akzeptieren. Aber gerade dieser Kontrast zieht sie immer wieder in ihren Bann.

Die Eheleute werden noch einige Tage in Wremen bleiben und die Umgebung mit dem Fahrrad erkunden, wobei sie bereits eine für diese Region typischen Erkenntnis gewonnen haben: „Wo immer wir auch hinfahren, der Wind kommt immer von vorne!“ Aber vielleicht entschädigt am Abend ja ein wunderschöner Sonnenuntergang von den Anstrengungen des Tages.