Zur Leuchtturmhochzeit vom Bodensee ins Nordseebad


Getraut am 2. Mai 2008 | Kategorie(n): Trauungen 2008

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen sowie Windstille herrschten am 2. Mai ideale Bedingungen, um im Wremer Leuchtturm zu heiraten. Fast vom Bodensee kam das heiratswillige Paar. Der Kleine Preuße strahlte bemerkenswerter Weise mehr als 800 km in den Südwesten Deutschlands in den Ort Tuningen (Einwohnerzahl etwa wie Wremen). Von dort kamen die Familien Rudek und Manger zu sechst an die Nordseeküste. Der Standesbeamte Hans Hey traute das Paar und verstand es einfühlsam die Zeremonie zu gestalten. Der Familie Cordula und Jörg Manger wünscht der Wremer Heimatkreis viel Glück auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Einige Tage Urlaub vor und nach der Eheschließung nutzten die Gäste aus Baden-Würtemberg zum Genießen an der Küste. Der Wremer Krabbentag war dazu auch ein willkommenes Ziel der gut aufgelegten Schwiegerväter.