Dat du mien Leevsten büst


Getraut am 20. Juli 2013 | Kategorie(n): Trauungen 2013

Viele Gäste waren nach Wremen gekommen. Die Familie, Freunde und Kollegen um bei der Trauung von Manuela Fischer und Annette Hachtel, am 20. Juli 2013, im Leuchtturm „Kleiner Preuße“ dabei zu sein. Sie warteten alle gespannt auf das „Brautpaar“. Das dann zur Überraschung auf geschmückten Fahrrädern, am Kutterhafen entlang, langsam angeradelt kam. Im kleinen schwarz-weißen Leuchtturm, der als Trauzimmer dient, wurden sie vom Standesbeamten Hans Hey getraut. Manuela und Annette sagten laut und deutlich „Ja“ zu ihrem neuen Lebensabschnitt in rechtlich anerkannter Lebenspartnerschaft. Auch das Rätselraten um den Namen lösten sie mit Manuela Fischer und Annette Fischer- Hachtel auf. Vor dem Leuchtturm mussten sie sich den Weg durch ein Herz freischneiden und hinterher noch ein dickes Seil durchtrennen.

Nach diesem Kraftakt wurde mit allen Gästen auf ihre Hochzeit angestoßen. In einer langen Reihe hatten sich alle zum gratulieren aufgestellt. Das Leuchtturmteam schloss sich an und wünschte Manuela und Annette eine glückliche gemeinsame Zeit. Bei allem war natürlich auch Töchterchen Rosalie dabei. Sie ließ sich geduldig mit fotografieren aber besonders schön fand sie die Blumen im Hochzeitsstrauß. Auch immer wieder bestaunt wurden die Kleider des Paares, eine im weißen und eine im schwarzen langen Kleid, vielleicht sollte dies eine Anlehnung an die Farben des Leuchtturms sein. Es gab auch noch eine musikalische Überraschung. Da Manuela Fischer viele Jahre bei den „Wremer Puusbacken“ mitgespielt und mitgesungen hat, bekamen sie ein Ständchen auf plattdeutsch. Zu diesem Anlass passte nichts besser als das Lied „Dat du mien Leevsten büst“, das auch viele der Gäste kannten und tüchtig mitsangen. Ein schöner gelungener Abschluss der Hochzeit im „Kleinen Preußen“ direkt an der Nordseeküste.