Veröffentlichungen/Trauungen im Jahr 2009

In geheimer Mission


Veröffentlicht/Getraut am 22. Dezember 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Am Dienstag, 22.Dezember 2009 waren Heinz-Willi Sennekamp und Barbara Bleier bei winterlichem Wetter bereits um 7:00 Uhr von Göttingen in Richtung Nordseeküste gestartet, um ja nicht den Hochzeitstermin um 12.15 Uhr im Nordseebad Wremen zu verpassen. Vereiste und verschneite Straßen und Staus auf der Autobahn ließen die Fahrt zu einer Zitterpartie und zu einem Wettlauf gegen die Uhr werden. Gott sei Dank gibt es Handys, so dass die Standesbeamtin zwischenzeitlich dem Paar tröstend mitteilen konnte, dass sie auch warten würde.

Sennekamp-Bleier_01

Ende gut alles gut. Fast pünktlich und sichtlich erleichtert traf das Brautpaar beim „Kleinen Preußen“ ein, um in dem wohlig warmen Bauch des kleinen Leuchtturms die Ehe einzugehen. Ganz geheim sei die Fahrt gewesen, selbst ihre 7 Kinder und 13 Enkelkinder aus den Vorehen würden von dieser „Mission“ nichts wissen. Eine Entscheidung die lange anstand, aber nun doch eine „Weihnachtsüberraschung“ sein würde. Dann ging alles amtlich, festlich und in aller Ruhe vonstatten. Das Brautpaar sagte fest entschlossen „Ja!“ und man trägt von nun an die Namen Heinz-Willy Sennekamp und Barbara Bleier-Sennekamp.
Mit Weihnachtsmützen zur passenden Kulisse wurden Fotos für die Lieben Zuhause gemacht und man genoss das Glück in der unendlichen Winterruhe auf dem Turm.
Der Wremer Heimatkreis gratuliert und wünscht dem glücklichen Paar eine glückliche und zufriedene Zukunft.

Hochzeit „ganz in weiß“


Veröffentlicht/Getraut am 22. Dezember 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

„Sehen Sie – nun heiraten Sie ganz in weiß,“ so unsere Standesbeamtin Bianca Marjenhoff im Trauzimmer des „Kleinen Preußen“ zu dem Brautpaar Tanja Erdmann und Kurt Müller aus Neuenwalde. Pünktlich hatte der Winter seinen weißen Mantel über das weite Wurster Land gelegt. Winteridylle pur am Wattenmeer, mit Eisschollen, Schnee und frostiger Kälte.
Aber in dem vom Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall wohlig warm beheizten „Kleinen Preußen“ konnte man es am Dienstag, 22. Dezember 2009, um 11 Uhr prächtig aushalten.

Hier gaben sich die beiden Frohnaturen Tanja und Kurt aus der Holzschuhmetropole das Ja-Wort. Amtliche Trauzeuginnen der festlichen Zeremonie waren die beiden hübschen Töchter Nadja und Alexandra. Damit alles seine Richtigkeit hatte und natürlich auch zur moralischen Unterstützung waren ferner die Brauteltern zugegen. Das Ehepaar trägt nun die amtlichen Familiennamen, Kurt Müller und Tanja Müller-Erdmann. Nach dem man die Beurkundung im Heiratsbuch unterzeichnet hatte, wurde die Sektflasche geköpft und auf das junge Glück angestoßen.

Der Wremer Heimatkreis wünscht dem Hochzeitspaar für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute und viel Glück.

Hochzeit „ganz in weiß“


Veröffentlicht/Getraut am 22. Dezember 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

„Sehen Sie – nun heiraten Sie ganz in weiß,“ so unsere Standesbeamtin Bianca Marjenhoff im Trauzimmer des „Kleinen Preußen“ zu dem Brautpaar Tanja Erdmann und Kurt Müller aus Neuenwalde.
Pünktlich hatte der Winter seinen weißen Mantel über das weite Wurster Land gelegt. Winteridylle pur am Wattenmeer, mit Eisschollen, Schnee und frostiger Kälte.
Aber in dem vom Leuchtturmwärter Hartmut Pinkall wohlig warm beheizten „Kleinen Preußen“ konnte man es am Dienstag, 22. Dezember 2009, um 11 Uhr prächtig aushalten.

Hier gaben sich die beiden Frohnaturen Tanja und Kurt aus der Holzschuhmetropole das Ja-Wort. Amtliche Trauzeuginnen der festlichen Zeremonie waren die beiden hübschen Töchter Nadja und Alexandra. Damit alles seine Richtigkeit hatte und natürlich auch zur moralischen Unterstützung waren ferner die Brauteltern zugegen.
Das Ehepaar trägt nun die amtlichen Familiennamen, Kurt Müller und Tanja Müller-Erdmann. Nach dem man die Beurkundung im Heiratsbuch unterzeichnet hatte, wurde die Sektflasche geköpft und auf das junge Glück angestoßen.
Der Wremer Heimatkreis wünscht dem Hochzeitspaar für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute und viel Glück.

Heimliche Turmhochzeit im „Kleinen Preußen“


Veröffentlicht/Getraut am 11. Dezember 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Auch so etwas gibt es in Wremen, eine heimliche Hochzeit mit Foto im Internet. Dieses Paar wollte anonym bleiben, weil erst einmal niemand von der Hochzeit erfahren sollte. Den Spaß mit dem Bild haben Sie dann aber doch mitgemacht. Dann hat man später auch was vorzuzeigen, falls die Trauungsurkunde mal verloren gehen sollte.

Als Titel hat Foto-Gräfin Ute übrigens „Heimliche Hochzeit im Kleinen Preussen“ gewählt und es war wohl gar nicht einfach, das glückliche Paar auf die Festplatte zu bannen. Tja – manchmal sind sogar Paparazzi-Qualitäten von unserem Hochzeitspersonal gefragt. Die Trauung fand am 11. Dezember 2009, um 12.30 Uhr bei eisigen Temperaturen im kuschelig warmen Leuchtturm an der Wremer Küste statt.

Nach dem standesamtichen Festakt gab es einen kleinen Umtrunk mit dem Leuchtturm-Team, das dem Paar alle guten Wünsche mit auf den zukünftigen Lebensweg gab. Und wenn wir irgendwann ein richtiges Foto bekommen, dann präsentieren wir das natürlich auch gern an dieser Stelle. Versprochen!

Heiße Liebe im eisigen Wind


Veröffentlicht/Getraut am 4. Dezember 2009 | Kategorie(n): Trauungen 2009

Es war eine Trauung in vorweihnachtlicher Atmosphäre, denn der Leuchtturm „Kleiner Preuße“ in Wremen ist in der Adventszeit mit einem Tannenbaum geschmückt. In diesem beschaulichen Rahmen gaben sich am 4. Dezember 2009 Frau Tanja Strotmann und Herr Wilfried Ropers das Ja-Wort. Die Trauzeugen des Brautpaares und die Familien freuten sich dabei zu sein.

Sogar die Oma mit ihren 88 Jahren war auf der Wendeltreppe des Leuchtturmes ganz nah am Geschehen. Trotz des eisigen Windes wurden Fotos vor und oben auf dem Balkon des kleinen Leuchtturms gemacht. Auch Nachbarn und Freunde des Brautpaares waren gekommen, um nach altem Brauch Reis zu werfen und Glück zu wünschen. Diesen Glückwünschen schließt sich das Team vom Turm an und wünscht eine harmonische Ehe.